Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: AfroIntroductions.com

Testbericht: afrointroductions.com

Sollten die Bekannten, die mir von einer AfroIntroductions.com Abzocke berichtet haben, etwa doch richtig liegen?

Wenn ich daran denke, was man mir da so erzählt hat das mit eigenen Erfahrungen vergleiche, muss ich schon sagen, dass diese Seite nicht so freundlich ist wie sie auf den ersten Blick noch erscheinen mag. Etwas Vorsicht ist also nicht verkehrt. Ich möchte hier kurz die Gründe dafür erläutern.

Ein klassischer Aufbau bestimmt die Gliederung. Ganz oben die Namenszeile, die keine Auffälligkeiten bietet und in der sich die Mitglieder ganz rechts einloggen können. Daneben kann man zwischen immerhin 15 Sprachen wühlen. Das ist schon sehr außergewöhnlich. Es folgt das Bild einer freundlich lächelnden Afrikanerin, die mit ihren strahlend weißen Zähnen in die Kamera blickt. Links im Foto steht eine Maske, die allerdings nichts verdeckt. Hier sollen sich neue Mitglieder anmelden. Geschlecht, Alter, Passwort und Email Adresse genügen. Eine etwaige Überprüfung findet nicht statt und die Zustimmung zu den AGBs ist bereits voreingestellt. Nicht die korrekte Art. Denn damit stimmt man sofort mal der weiteren Nutzung seiner persönlichen Bilder zu – selbst wenn man seine Mitgliedschaft beendet hat. Es wird mit dem kostenlosen Ansehen von Profilen geworben – aber die Kosten für die Kontaktaufnahme werden verschwiegen. Schon hier scheinen sich die Berichte meiner Bekannten mit meinen Erfahrungen zu decken und einiges deutet auf eine AfroIntroductions.com Abzocke hin. Der nächste Abschnitt enthält Werbephrasen gleich in zweifacher Ausfertigung. Einmal als Text und einmal als Video in dem in kürzester Zeit der Weg zum schnellen Erfolg aufgezeigt wird – ohne auf entstehende Kosten hinzuweisen. Unterhalb dann ein Bereich mit über 600 Erfolgsgeschichten. Bei angeblich über 2.5 Millionen Mitgliedern macht das eine Erfolgsquote von 0,024 Prozent. Da hat wirklich jeder Interessent eine Chance – sein Geld vergeblich auszugeben. Ohne mich! Mit solchen Werten würde ich nicht werben. Direkt unterhalb wird zum wiederholten Male gezeigt, wie einfach man hier jemanden finden können soll. Profil erstellen, Fotos ansehen und kommunizieren. Fehlt noch die Heirat. Kein Wort von Kosten für die von beiden Seiten lesbare Kommunikation. Keine Rede von Fotos bereits ausgeschiedener Mitglieder. Am Ender der Webseite wird auf eine App für Mobilgeräte verwiesen, die es tatsächlich gibt. Allerdings sprechen die Kritiken von einem enorm hohen Monatspreis und fallen überwiegend negativ aus.

Bei Berücksichtigung all meiner persönlichen Erfahrungen und unter Einbeziehung externe Berichte und Kommentare kann ich nicht umhin, diese Seite als AfroIntroductions.com Abzocke zu bezeichnen. Aus diesem Grund rate ich ganz ehrlich dazu, bei der Suche nach einem Partner lieber auf eine der folgenden, seriöseren Seiten zu vertrauen:

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2020

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

2 Kommentare zu “Testbericht: AfroIntroductions.com

  1. Es ist sicherlich für die Betreiber nicht einfach die Seriosität der Frauen zu prüfen. Mir scheint es
    als ob die das auch nicht so genau wissen wollen. Eine Frau ist mit teilweise 6 und mehr Profilen
    dabei und wechselt diese in unregelmäßigen Abständen. Bei anderen ist es so, dass Männer dahinterstehen. Woher dieselben die Bilder haben sei mal dahingestellt.

    Letztendlich haben die Frauen immer einen Grund, warum sie Geld benötigen. Wenn man die
    Frauen nach einem Identitätsnachweis fragt kommen immer alle möglichen Ausreden.

  2. Reine abzocke. Und läuft nur mit Algorithmus. Wenn Frauen schreiben dann nur aus Ghana. Da sitzt die Frauen mafia und die wollen nur Emails sammeln. Wenn man auf Deutschland schaut, da suchen auch afrikanische Frauen einen Mann. Aber Vorsicht. Alle haben sich schon ficken lassen und jetzt suchen einen finanziellen reichen Mann und Papiere für Europa. Alles Asyl Frauen. Habe auch schon meine privaten Erfahrungen damit gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!