Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: Twenamor.de

Testbericht: Twenamor.de Abzocke

Der Test: Twenamor.de Abzocke oder seriöses Angebot?

Twenamor.de wirbt auf der Startseite damit, eine für Mitglieder kostenlose Singlebörse zu sein. Der Großteil der Mitglieder soll im Durchschnitt zwischen 18 und 35 Jahren sein. 

Der erste Eindruck

Auf den Blick sieht Twenamor.de ansprechend und modern aus. Es ist ein Bild von einem jungen Pärchen, ein Feld zur Anmeldung sowie allgemeine Informationen über die Seite zu sehen. Weiter unten auf der Startseite sind weitere Details über die Dating Plattform gegeben.

Es gibt nur eine Art der Mitgliedschaft und zwar eine kostenlose, außerdem soll es keine Fake Profile geben. Eine Abzocke mit versteckten Kosten ist die Seite demnach nicht. Des Weiteren wird garantiert, dass die Bedienung der Seite einfach und sicher ist.

Die Startseite verspricht, dass die Anmeldung in drei kurzen Schritten abgeschlossen ist und, dass das Benutzerkonto ganz einfach wieder gelöscht werden kann, falls die Seite nicht das richtige sein sollte. Auch der Datenschutz soll auf der Seite garantiert sein. Was uns aber klar stört, ist, dass keine AGB auf der Startseite zu finden sind.

Testbericht - Twenamor.de Profil

Anmeldung auf Twenamor.de

Die Seite zur Registrierung sieht dann nicht mehr so modern wie die Startseite aus. Blaue Zeilen und ein grauer Hintergrund prägen das Bild. Es ist der Wohnort, ein Mitgliedsname, die E-Mail und ein Passwort einzugeben. Des Weiteren werden persönliche Angaben, Interessen und Eigenschaften abgefragt, welche man kurzerhand aus einer vorgegebenen Liste auswählen kann.

Das ist nach etwa fünf Minuten alles gemacht und wir müssen nur noch die E-Mail bestätigen. Dann ist Anmeldung abgeschlossen. Ausführliche Beschreibungen der eigenen Person oder besondere Vorlieben beim Partner werden anscheinend nicht gebraucht. Wie man so einen geeigneten Partner finden will, ist nach unseren Erfahrungen nicht ganz klar.

Der Mitgliederbereich

Auf der Startseite steht, dass Twenamor.de eine Dating Plattform für junge Leute ist. Junggebliebene ältere Personen sind demnach nicht Teil der Plattform. In der Tat sind im Mitgliederbereich zahlreiche User zu finden, die allesamt um die 30 Jahre sind.

Beschränkt man die Auswahl der User aber auf „online“, sind nur noch zwei Profile zu sehen. Das vom Admin und unser Profil. Junge Singles auf der Suche nach Spaß und Abenteuer, gibt es nach unseren Erfahrungen auf Twenamor.de nicht.

Es gibt die Möglichkeit, einem Newsfeed zu folgen, eine Freundschaftsanfrage zu stellen, eine Nachricht zu verfassen oder ein Geschenk senden. Das besteht aus einem Bild, welches man zusätzlich mit einer Nachricht versenden kann. Das alles ist zwar kostenlos, aber leider auch sinnlos, wenn es keine anderen Mitglieder gibt.

Testbericht - Twenamor.de Mitgliederbereich

Kosten auf Twenamor.de

Die Dating Plattform Twenamor.de wirbt auf der Startseite damit, dass die Mitgliedschaft voll und ganz kostenfrei ist. Es gibt keine Coins zu kaufen und kein Abonnement.  Die Seite finanziert sich ausschließlich durch Werbeeinahmen. Laut den Nutzungsbedingungen erklärt sich jedes Mitglied damit einverstanden, Werbung zu erhalten. Unserer Meinung nach, ist das aber keine perfekte Lösung.

Das Twenamor.de Abzocke ist, können wir demnach nicht bestätigen. Da allerdings keine aktiven Mitglieder zu finden sind, lohnt sich eine Anmeldung trotzdem nicht. Einen heißen Flirt oder ein erotisches Abenteuer ist hier nicht möglich.

Des Weiteren ist Twenamor.de eine öffentlich zugängliche Internetseite. Das bedeutet, dass jeder Besucher auch unser Profil sehen kann. Privatsphäre, Anonymität und vor allem guten Datenschutz, so wie es die Startseite verspricht, definieren wir aber anders.

Man kann ein Profilbild und weitere Fotos hochladen, diese sind dann ohne Einschränkung für andere Mitglieder als auch für Besucher der Seite zu sehen. Die Seite ist durch eine SSL-Verbindung geschützt, sodass das zumindest der Nachrichtenverkehr sicher ist.

Inhaber der Seite ist Twenamor Svenja Staak, eine Privatperson aus Hamburg. Eine Dating Seite von einer Privatperson, keine veröffentlichten AGB und Finanzierungen durch Werbung sind nach unseren Erfahrungen keine positiven Merkmale. Auf der Suche nach Erfahrungen mit der Seite oder dem Betreiber finden wir nicht viele Informationen. Es gibt einige Berichte von Kunden, welche ebenfalls die Mitgliederzahl in Kritik stellen.

Fazit: Twenamor.de Abzocke oder ein seriöses Angebot

Twenamor.de ist zwar keine Abzocke oder eine Kostenfalle, allerdings sind keine Mitglieder auf der Seite vorhanden. Außerdem bietet die Plattform keinen Datenschutz, Anonymität oder Privatsphäre. Wir raten zu einer Mitgliedschaft auf anderen Dating Seiten.

Wir empfehlen jedoch lieber einen unserer Testsieger, für die besten Chancen einer erfolgreichen Kontaktaufnahme.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2020

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!