Elitepartner2018-01-31T04:36:51+00:00

Testbericht Elitepartner 

Allgemeines

ElitePartner ist wie Parship eine der führenden Partnervermittlungen in Deutschland und gehört seit 2016 zusammen mit Parship zur ProSiebenSat1 Mediagroup.  Rund 70% der Mitglieder haben einen akademischen Abschluss, von den ca. 3.800.000 registrierten Mitgliedern sind 650.000 wöchentlich aktiv. Die sehr hohe Vermittlungsquote von rund 42% bestätigt das erfolgreiche Konzept der Online-Partnervermittlung.

Die Partnerbörse Elitepartner besteht seit 2004. Seitdem haben sich ca. 4,1 Millionen User angemeldet und es kommen immer noch welche hinzu. Elitepartner gilt als „die Partnerbörse für Singles mit Niveau“. Der Vermittlungserfolg liegt bei Elitepartner bei 42 %, die den Partner fürs Leben finden.

So gehören zur Zielgruppe Akademiker und ähnliche gleichgestellte Menschen mit guten Berufen und hohen Ansprüchen, die nach einem Partner aus genau diesen Kreisen suchen. Elitepartner ist durch den TÜV zertifiziert und es wird darauf geachtet, wer sich anmelden darf. Tatsächlich sind rund 68 % der angemeldeten User Akademiker. Zudem gibt es ein Mindestalter für die Anmeldung, welches bei 20 Jahren liegt.

Die Verteilung Frau – Mann ist mit 47 zu 53 Prozent relativ ausgeglichen. Die hohe Frauenquote kann man evtl. auf das hohe Niveau der Plattform zurückführen. Das durchschnittliche Alter der Nutzer ist im Vergleich zu anderen Plattformen relativ hoch. Bei den Männern liegt es nämlich bei 38,9 Jahren und bei den Frauen bei 41,7 Jahren.

Kosten

Kostentechnisch gibt es auf Elitepartner verschiedene Modelle. Diese variieren abhängig von der Laufzeit zwischen 69,90 € pro Monat für 6 Monate und 32,90 € pro Monat für 24 Monate. Die Registrierung sowie einige andere Funktionen sind allerdings auch kostenlos zu haben.

Anmeldung

Der Registrierungsprozess ist schnell erledigt und nicht kompliziert, für die erste  Anmeldung sollte man sich jedoch ein wenig Zeit nehmen. Hier gilt es einen Fragebogen, quasi eine Art Persönlichkeitstest, mit rund 80 multiple choice Fragen auszufüllen.

Dieser kann im Nachhinein übrigens nicht mehr abgeändert werden. Selbstverständlich gibt es einen Profilcheck um unpassende User herauszufiltern und fake Profile zu vermeiden.

Nach dem Ausfüllen dieses Persönlichkeitstest bekommt man von Elitepartner eine 40 seitige PDF als Auswertung zugeschickt. So kann man auch selbst noch etwas über sich erfahren.

Selbstverständlich kann man im eigenen Profil dann noch Bilder hochladen (3 Stück), die jederzeit getauscht werden können. Die Bilder müssen durch den Service von Elitepartner freigegeben werden, was vielleicht ein kleiner Nachteil ist. So dauert es etwas länger als es sollte. Selbstverständlich können auch andere Fakten zur eigenen Person abgegeben werden. Durch erweiterte Privatsphäre Einstellungen kann geregelt werden, ob andere Nutzer diese Bilder sehen dürfen oder nicht. Außerdem kann eine Frage hinterlegt werden, die jeder Single bei der ersten Kontaktaufnahme beantworten muss. Sozusagen ein zusätzlicher und sehr hilfreicher Filter.

Nach der erfolgreichen Erstellung eines Profils, kann man sich passende Singles anzeigen lassen. Diese werden zuvor mit Hilfe eines Computeralgorithmus der die getätigten Angaben vergleicht, herausgefiltert. Alle Vorschläge können mit einem Plus oder Minus versehen bzw. bewertet werden.

Kontaktaufnahme

Die Kontaktaufnahme auf Elitepartner erfolgt über sogenannte Flirtmails, das Verschicken von Begrüßungstexten oder das direkte starten eines Chats.

Auf der Website von Elitepartner haben alle User außerdem die Möglichkeit aus 60 verschiedenen TV Sendungen zum Thema „Single“ zu wählen. Hier und aus dem „Elitemagazin“ kann man sich vielleicht bereits hilfreiche Tipps abholen, die einem bei der Partnersuche helfen.

Fazit

Nach unseren Erfahrungen hat ElitePartner tatsächlich die höchste Akademiker-Quote und ist somit die beste Partnervermittlung für die anspruchsvolle Zielgruppe. Elitepartner ist eine der Singlebörsen die ihren Nutzern neben einer hochwertigen Internetpräsenz auch eine App anbietet. So können alle optimal auch unterwegs von Tablet oder Smartphone aus auf Elitepartner surfen. Wirklich ein Riesenvorteil.

Testbericht ElitepartnerTestbericht ElitepartnerTestbericht Elitepartner

Anzahl der Mitglieder

4.1 Mio

Monatlicher Beitrag (max)

69,90 €/pro Monat

Dauer der Anmeldung

40 min

Verteilung der Geschlechter Frau/Mann

47 / 53 %

Durchschnittsalter

40 Jahre
* alle Angaben ohne Gewähr , im Vergleich mit anderen von uns getesteten Singlebörsen auf dieser Seite
Testbericht Elitepartner

Unsere 3 Testsieger – Partnervermittlungen

Flirtseiten Vergleich

Parship

  • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • unser Testsieger mit den meisten Neuanmeldungen

  • effektive Partnersuche durch passende Partnervorschläge auf Grundlage der eigenen Persönlichkeit

  • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner

Testbericht
zur Webseite
Flirtseiten Vergleich

Elitepartner

  • 3,8 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • hohe Erfolgsquote durch wissenschaftliches Matching, ca. 42% finden den passenden Partner

  • eine der führenden Partnervermittlungen in Deutschland

  • hoher Anteil an Akademikern (ca. 70%) und ein ausgezeichneter Kundenservice

Testbericht
zur Webseite
Flirtseiten Vergleich

eDarling

  • 2,6 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • wissenschaftlicher Persönlichkeitstest in Kooperation mit mehreren Universitäten, Profilchecks und Anonymitätsschutz

  • eine der führenden Partnervermittlungen in Deutschland

  • Focus Testsieger für Partnervermittlung, Kundenservice und Leistungsumfang 2016

Testbericht
zur Webseite