Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: SexFeuer.com

Testbericht SexFeuer.com Abzocke

Der erste Eindruck

Die Startseite von SexFeuer.com macht einen sehr vielversprechenden Eindruck. Wir sehen viele erotische Inhalte sowie Kontaktanzeigen. Das Portal bietet nicht sehr viele Informationen an, was negativ zu bewerten ist. Unseren Erfahrungen nach ist Transparenz wichtig. Allerdings sind ausreichend Informationen vorhanden, um das Angebot der Plattform zu erkennen.

Es handelt sich nicht um eine Dating-Seite. Allerdings kann eine Abzocke ebenfalls ausgeschlossen werden. Hier kann man Kontaktanzeigen online stellen oder auf bereits bestehende Inserate antworten. Dabei geht es um einmalige Treffen. Die große Liebe wird man hier nicht finden. Man kann das Portal eher mit einem Escortservice vergleichen. Die Webseite bietet aber auch noch mehr.

Anmeldung auf SexFeuer.com

Man kann das Portal auch ohne Anmeldung nutzen. Die Plattform ist keine Dating-Seite. Demnach gibt es keine übliche Partnersuche oder ein Matchmaking-System. Allerdings hat man die Möglichkeit, selbst Inserate für Sextreffen zu veröffentlichen. Um ein neues Inserat zu erstellen, braucht man ein Passwort sowie eine gültige E-Mail-Adresse. Die Kontaktanzeige kann man dann selbst mit Informationen füllen. Dabei hat man freie Hand.

Der Mitgliederbereich

Das Portal hat keinen normalen Mitgliederbereich. Bereits auf der Startseite ist eine sehr lange Liste mit Kontaktanzeigen für Sextreffen zu sehen. Dabei gibt es Premium sowie normale Kontaktanzeigen. Wie bereits erwähnt, handelt es sich nicht um eine übliche Online-Dating-Seite, sondern um einen Escortservice.

Die Personen, die Inserate für erotische Treffen veröffentlicht haben, können für eine Premium Kontaktanzeige zahlen. Dann wird ihr Inserat ganz oben angezeigt. Die Plattform hat viele Inhalte. Man hat sprichwörtlich die Qual der Wahl. Allerdings kann man unseren Erfahrungen nicht wirklich von aktiven Nutzern und einer lebhaften Community sprechen.

Die Handhabung ist recht simpel. Falls man ein passendes Angebot gefunden hat, kann man Kontakt zur jeweiligen Person aufnehmen. Die Kontaktanzeigen enthalten alle notwendigen Informationen. Dort gibt es Bilder von der Person zu sehen, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Außerdem gibt es eine kurze Beschreibung des Charakters sowie den sexuellen Vorlieben. Selbstverständlich enthalten die Inserate die Kontaktdaten, sodass man die Person kontaktieren kann. An dieser Stelle kann man den Datenschutz in Zweifel ziehen. Alle Informationen sind öffentlich einsehbar. Das ist aber in diesem Fall nicht negativ zu bewerten. Immerhin wollen die Personen kontaktiert werden.

SexFeuer.com bietet zwei weitere Bereiche an, die sehr vielversprechend klingen. Es gibt einen Bereich mit erotischen Live-Chats und einen Bereich, in dem man sich mit Amateur-Erotik-Darstellern unterhalten kann. Allerdings führen beide Bereiche auf andere Plattformen. Das ist ein wenig enttäuschend, aber nicht negativ zu bewerten.

SexFeuer.com Mitgliederbereich

Kosten auf SexFeuer.com

Die Nutzung von SexFeuer.com ist kostenlos. Es fallen lediglich für zwei Funktionen Kosten an. Das Erstellen und Freischalten von Kontaktanzeigen ist kostenlos. Möchte man daraus eine Premium Kontaktanzeige machen, sodass das Inserat ganz oben auf der Seite angezeigt wird, fallen Kosten an.

Des Weiteren fallen Kosten für die Treffen an. Man kann das Portal als einen Online-Dienstleister beschreiben, wo man Frauen, Männer und Paare kennenlernen kann. Dass man sich mit einer Person trifft, ist immer mit Kosten verbunden. Die Kosten für die Treffen variieren, da diese von den Personen selbst festgelegt werden. Im Durchschnitt liegen die Kosten für ein Sextreffen zwischen 50 Euro und 250 Euro für eine Stunde.

Unseren Erfahrungen nach ist die Plattform sicher und solide. Die Personen, die Inserate veröffentlichen, müssen sich verifizieren. Zudem wird für ausreichend Schutz für die Dienstleister gesorgt. Der Betreiber der Plattform ist seriös. Eine Abzocke kann ausgeschlossen werden.

Kontaktdaten des Betreibers

NVS Media
Jakobstraße 14a
78183 Hüfingen
Deutschland

Telefon: +49 0152 / 03204261

Wie kann ich mein Benutzerkonto kündigen?

Falls man ein Inserat veröffentlichen möchte, muss man sich zunächst anmelden. Das Profil sowie die veröffentlichten Kontaktanzeigen sind ganz einfach zu löschen. Um auf bereits veröffentlichte Kontaktanzeigen zu antworten, braucht man kein Profil.

Fazit: SexFeuer.com Abzocke oder ein seriöses Angebot

SexFeuer.com ist keine echte Online-Dating-Plattform. Es handelt sich aber nicht um eine Abzocke. Man kann das Portal mit einem Escortservice vergleichen. Hier findet man zahllose Kontaktanzeigen von Frauen, Männern und Pärchen für Sextreffen. Man kann Kontaktanzeigen kostenlos veröffentlichen. Für die Treffen fallen Kosten an. Man kann also Sextreffen finden oder etwas Geld damit verdienen. Falls man auf der Suche nach einem Escortservice ist, ist es eine gute Wahl.

Die Top-Portale 2022

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

bildkontakte border

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

Bildkontakte

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kostenlose Anmeldung bei diesen Top-Portalen!

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!