Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: SexDateClub.com

Testbericht SexDateClub.com Abzocke

Testurteil: SexDateClub.com


Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: SexDateClub.com Abzocke

Wir können SexDateClub.com leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!
Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Der Test: SexDateClub.com Abzocke oder seriöses Angebot?

Wir können SexDateClub.com leider keine Empfehlung aussprechen, da hier scheinbar Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind. Ein Treffen einer realen Person ist so gut wie ausgeschlossen! Im Internet gibt es viele negative Berichte über den Betreiber. Auch wir haben schon schlechte Erfahrungen mit der Firma gemacht

Der erste Eindruck

SexDateClub.com sieht auf den ersten Blick gut, sicher und seriös aus. Die Plattform bietet Models die Möglichkeit, sich hier anzumelden und erotische Inhalte zu verkaufen. Es ist also weniger eine Dating Seite als eine Amateur-Pornoseite.

Der Name der Seite klingt aber sehr vielversprechend. Außerdem heißt es auf der Startseite, dass man sich durchaus mit anderen Mitgliedern zu einem Date verabreden kann.

Anmeldung auf SexDateClub.com

Die Anmeldung auf SexDateClub.com ist schnell gemacht. Wir geben einen Benutzernamen, ein Passwort sowie eine gültige E-Mail-Adresse an, um bei dem Spaß mitzumachen.

Die E-Mail-Adresse muss erst bestätigt werden, wenn man Coins kaufen möchte. Man kann sich nach der Anmeldung also frei auf der Seite umsehen, auch wenn man sein Profil noch nicht bestätigt hat. Das ist unseren Erfahrungen nach kein gutes Zeichen. Guter Datenschutz oder die Privatsphäre anderer User scheint hier nicht gewährleistet zu sein.

Der Mitgliederbereich

Der Mitgliederbereich der Seite ist vollgepackt mit Angeboten und Profilen. Man kann Live-Videos ansehen, Bilder kaufen oder mit anderen Usern chatten. Es dauert auch nicht lange, bis wir die ersten Nachrichten erhalten. Nach etwa zwei Minuten haben wir insgesamt sieben neue Nachrichten erhalten. Das spricht unseren Erfahrungen nach ganz klar nach einer Abzocke durch einen moderierten Chat. In diesem Fall ist die Sache aber etwas komplexer, weil auch reale Models zu einer Unterhaltung animieren.

Der Betreiber der Seite ist CommunityPlanet, welche ihren Sitz in Venlo, in den Niederlanden hat. Wir kennen das Unternehmen bereits. Das hier ist nicht die einzige Plattform der Firma, sondern nur eine von vielen. Die Masche ist immer gleich. Zum einen werden Fake Profile offenbar von Moderatoren genutzt, welche neue User dazu animieren, Geld für Coins auszugeben. Coins werden für das Senden von Nachrichten gebraucht.

Zum anderen animieren auch die Models zum Kauf von ihren Inhalten. In der Tat, es gibt hier auch reale Personen zu finden, nur macht das die Seite nicht wirklich besser. Dabei handelt es sich um Models, die erotische Videos, Bilder und Live-Chats zum Kauf anbieten. Diese Models soll man auch Daten können. Bevor es aber dazu kommt, soll man ihre Inhalte erwerben.

Wir haben ein wenig Recherche im Internet betrieben. Viele User hatten schlechte Erfahrungen mit der Seite gemacht. Demnach animieren die Models mit vielen Nachrichten zum Kauf ihrer Inhalte. Allerdings zeigen die Bilder und Videos oftmals nicht das, was vorab ausgemacht wurde. Man zahlt also viel Geld, um dann letztendlich nicht das Versprochene zu erhalten. Für das Bild oder das Video fallen selbstverständlich nochmal Extrakosten an. Außerdem scheint es beinahe unmöglich zu sein, ein Model zu treffen, auch wenn sie das immer wieder in Aussicht stellen.

sexdateclub.com - Mitgliederbereich

Kosten auf SexDateClub.com

Die Nutzung von SexDateClub.com scheint allgemein sehr teuer zu sein. Die Models bieten ihre Inhalte zu Preisen an, die sie selbst festlegen. Es lässt sich aber mit Sicherheit sagen, dass die Preise überhöht sind und sich ein Kauf nicht lohnt.

Des Weiteren fallen Kosten für das Senden von Nachrichten an. Man chattet zum einen mit den Models, die aber meist nur ihre Bilder und Videos verkaufen wollen. Zum anderen berichten ehemalige User über Fake Profile, die von Moderatoren betrieben werden. Der Beweis für die Abzocke durch einen moderierten Chat fehlt aber, in den AGB wird nicht auf fiktive Profile hingewiesen.

Eine Nachricht zu senden kostet 9 Coins, die man erstmal erwerben muss. Die Coins werden in verschiedenen Paketen zum Kauf angeboten. Das kleinste Paket kostet 5 Euro und enthält 50 Coins, das größte Paket kostet 100 Euro und enthält 1000 Coins. Beim ersten Kauf erhält man 50 Prozent Preisnachlass, das macht aber keinen Unterschied. Das Senden einer Nachricht kostet rund einen Euro. Lohnen wird sich weder die Mitgliedschaft noch der Kauf von Coins oder von erotischen Inhalten der Models.

sexdateclub.com - Kosten

Fazit: Ist SexDateClub.com Abzocke oder ein seriöses Angebot?

SexDateClub.com ist eine Abzocke. Die Profile sind entweder ein Fake oder von Models. Die Models versuchen ihre Inhalte zu verkaufen und animieren neue User zu einem Chat. Der Kauf lohnt sich aber auf keinen Fall. Des Weiteren fallen hohe Kosten für das Senden von Nachrichten an. Ob hier Moderatoren im Einsatz sind, ist nicht sicher. Sicher ist nur, dass die Seite keine gute Wahl ist.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2021

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

2 Kommentare zu “Testbericht: SexDateClub.com

  1. castor Abzocke hoch zehn .nach einigen coins käüfen zuerst mit sofort überweisung und später per paysafecard.Plötzlich accaount gespeert angebliche zahlung nicht eingelöst wurden .nach prüfung meiner Zahlungen in meinen Kontounterlagen keine rückbuchungen.Hinweis wenn ich Schreiben will zahle erst deine Schulden .Support nicht erreichbar E-mails nicht zustellbar ,Angegebene rufnummer nicht besetzt klingelt unendlich.

  2. sexdateclub ist eine Abzocke und wohl moderiert. Erst hat man „Du“ zu mir gesagt dann plötzlich „Sie“ und auf die Frage ob ich Single war habe ich mit Nein geantwortet und bekam als Nachricht „ich glaube schon“ zurück. Das passt alles vorne und hinten nicht zusammen. Daraufhin angesprochen hat man sich in perfektem Deutsch rausgerdet das am Anfang das deutsch NICHT perfekt war.. Schon komisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir können keine Kündigungen für Dich vornehmen! Mitgliedschaften müssen von Dir direkt bei der jeweiligen Datingseite gekündigt werden.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!