Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: ReifeHausfrauenAffaire.at

Testbericht ReifeHausfrauenAffaire.at Abzocke

Testurteil: ReifeHausfrauenAffaire.at


Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: ReifeHausfrauenAffaire.at Abzocke

Wir können ReifeHausfrauenAffaire.at leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!
Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen folgende Dating-Portale!

Der erste Eindruck

Auf der Startseite von ReifeHausfrauenAffaire.at erwarten uns direkt eine Vielzahl an Profilbildern von vermeintlichen Nutzerinnen. So werden dem neuen Nutzer eine möglichst große Auswahl suggeriert. Doch wie viel an diesem Angebot wirklich dran ist, möchten wir in diesem Test herausfinden.

Nach einem Blick in das Impressum ahnen wir allerdings bereits nichts Gutes. Hier können wir die Festivus Media BV aus den Niederlanden als Betreiber ausmachen. Unserer Erfahrung nach handelt es sich hierbei um alles andere als ein seriöses Angebot. Wir gehen davon aus, dass auch auf diesem Portal wieder Animateure im Einsatz sind und hier so die Abzocke funktioniert.

Anmeldung auf ReifeHausfrauenAffaire.at

Klicken wir auf „Registrieren“ wird uns versprochen, dass wir die Anmeldung in unter einer Minute abschließen können. Zuerst werden wir gefragt, ob wir einen Mann oder eine Frau suchen und in welchem Alter diese Personen sein sollen. Danach werden wir nach unserem Geschlecht, Alter und Wohnort gefragt. Im Anschluss daran ergänzen wir noch die Augenfarbe, Haarfarbe, Hautfarbe, Körperbau, Größe und Intimrasur.

Erst im Anschluss daran dürfen wir einen Benutzernamen und Passwort festlegen. Zu guter Letzt hinterlegen wir noch eine E-Mail-Adresse, welche wir auch bestätigen müssen. Erst jetzt haben wir die Anmeldung abgeschlossen und es hat wesentlich länger als nur eine Minute gedauert.

Der Mitgliederbereich

Im Mitgliederbereich angekommen, werden uns direkt eine Vielzahl an Mitglieder vorgeschlagen. Auf den Profilbildern sind meist nur die Gesichter in der Nahaufnahme zu sehen, doch einige lassen auch wesentlich tiefer blicken. Leicht oder gar nicht bekleidet sollen die Profile das Interesse des Nutzers wecken und ihn dazu bringen Kontakt aufzunehmen. Doch wie wir es nicht anders gewohnt sind, dauert es auch hier nicht lange, bis die ersten Animateure „Interesse“ an unserem völlig leeren Profil bekunden. Einen entsprechenden Beweis dafür, dass es sich um Animateure handelt, finden wir in den AGB:

„Der Nutzer ist sich bewusst und ist damit einverstanden, dass wir moderierte und fiktive Profile für Online-Unterhaltungszwecke für Erwachsene verwenden. Festivus Media BV behält sich ausdrücklich das Recht vor, Nachrichten über selbst erstellte Profile an diese Seite zu senden. Ein physischer Kontakt mit diesen fiktiven Profilen ist nicht möglich.“

Unserer Erfahrung nach kann man also davon ausgehen, dass sämtliche Profile, die einem hier gezeigt werden, von Animateuren erstellt und moderiert werden. Eine echte Person oder gar ein echtes Treffen wird man hier nicht antreffen.

ReifeHausfrauenAffaire.at Mitgliederbereich

Kosten auf ReifeHausfrauenAffaire.at

Möchte der Nutzer dennoch Kontakt zu jemandem herstellen oder erhaltene Nachrichten beantworten, so sind auf dieser Seite Credits nötig. Ein Credit entspricht hier eine Nachricht, die man versenden kann. Nach der Anmeldung erhält man einen Credit geschenkt, doch sobald dieser aufgebraucht ist, wird es teuer:

10 Credits 15 €
15 Credits 18 €
25 Credits 35 €
50 Credits 65 €
100 Credits 120 €

Egal für welches Paket sich der Nutzer also entscheidet, er bezahlt immer mehr als einen Euro, um eine einzelne Nachricht zu versenden. Das kann schnell zu einem teuren Spaß werden. Denn unserer Erfahrung nach sind die Preise völlig überzogen und ein klares Zeichen von Abzocke.

ReifeHausfrauenAffaire.at Kosten

Kontaktdaten des Betreibers

Festivus Media BV
Bezuidenhoutseweg 161
2594 AG’s-Gravenhage
Niederlande

[email protected]

Wie kann ich mein Benutzerkonto kündigen?

Mit der Anmeldung befindet der Nutzer sich in einer kostenlosen Basis-Mitgliedschaft. Diese kann er jederzeit selbst kündigen und sein Profil löschen lassen. Die Option hierfür findet er in den Profileinstellungen. Ein Recht auf Rückerstattung für gekaufte, aber nicht vollständig genutzte Credits hat der Nutzer auf dieser Seite nicht.

Fazit: Ist ReifeHausfrauenAffaire.at Abzocke oder ein seriöses Angebot?

ReifeHausfrauenAffaire.at ist ein weiteres Abzocke-Portal aus dem Netzwerk des Betreibers. Wie wir es von ihm bereits kennen, werden auch hier wieder Animateure eingesetzt. Mit möglichst freizügigen Profilen und Nachrichten soll der Nutzer verführt und in Gespräche verwickelt werden. Da der Nutzer hier allerdings für jede Nachricht einzeln bezahlt, kann das schnell ziemlich teuer werden. Von dieser Abzocke können wir nur abraten.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen der folgenden Anbieter.

Die Top-Portale 2022

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf einen heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating

C-Date

Partnervermittlungen

Parship

Singlebörsen

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kostenlose Anmeldung bei diesen Top-Portalen!

C-Date
Parship
DatingCafe

Teile unsere Webseite!