Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: ReifeAffären.de

Testbericht ReifeAffären.de Abzocke

Testurteil: ReifeAffären.de


Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: ReifeAffären.de Abzocke

Wir können ReifeAffären.de leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!
Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Der Test: ReifeAffären.de Abzocke oder seriöses Angebot?

Auf ReifeAffären.de findest du nach eigenen Angaben der Flirtseite, Vergnügen für Erwachsene. Egal ob Date, Abenteuer oder seriöse Partnerschaft, hier soll für jeden genau das Passende dabei sein.

Der erste Eindruck der Flirtseite ist recht positiv. Es gibt einen kleinen Einblick in die Mitglieder, die dich hier erwarten und

Bei dem Betreiber der Webseite handelt es sich um The perfect Match limited aus Bulgarien.

Anmeldung auf ReifeAffären.de

Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten und ist komplett kostenfrei. Das einzige, das du benötigst, ist eine gültige E-Mail-Adresse und schon kann es losgehen.

Der Mitgliederbereich

Nach der Registrierung landest du direkt im Mitgliederbereich. Hier werden dir verschiedene Profile vorgestellt. Anhand der Filterfunktion kannst du deine Suche noch eingrenzen.

Du kannst dann ein Profil direkt liken, um auf dich aufmerksam zu machen. Alternativ kannst du auch eine private Nachricht an das Mitglied senden, welches dich interessiert.

Unserer Erfahrung nach musst du auf dieser Plattform aber nicht mal selbst aktiv werden, denn bereits 24 Stunden nach der Anmeldung haben wir mehr als 10 Nachrichten erhalten – und zwar ganz ohne ein Bild hochzuladen. Das macht uns schon etwas stutzig, es sieht nämlich so aus als wären hier Chatmoderatoren im Einsatz, um die Aktivitäten über das Portal zu erhöhen.

Normalerweise bringt ein Blick auf die AGBs Klarheit, im Falle von ReifeAffären.de konnten wir allerdings auf den ersten Blick keine Informationen diesbezüglich finden. Um welche Art von Abzocke es sich hier handelt wissen wir zwar noch nicht, wir ahnen aber böses.

Testbericht - Reifeaffären.de Mitgliederbereich

Kosten auf ReifeAffären.de

Kommen wir zu den Kosten. Um Funktionen, wie das Versenden und Beantworten von Nachrichten, freischalten zu können, musst du unserer Erfahrung nach erstmal Credits kaufen. Hast du keine Credits, kannst du mit dieser Dating Plattform leider nichts anfangen.

Die Kosten für die Credits sind einmalige Zahlungen und ändern sich je nach Menge, die du kaufst:

200 Credits für 29,99 €
400 Credits für 49,99 €
900 Credits für 99,99 €
2500 Credits für 249,99 €

Also nur, wenn du im Besitz von Credits bist, kannst du diese Flirtseite nutzen. Für uns fällt ReifeAffären.de daher in die Kategorie Abzocke. Man kann nicht davon ausgehen, dass alle Profile hier echt sind.

Testbericht - Reifeaffären.de Kosten

Fazit: Ist ReifeAffären.de Abzocke oder ein seriöses Angebot?

Möchtest du diese Flirtseite nutzen, musst du erstmal Credits kaufen. Ohne Credits kannst du hier nämlich gar nichts machen. Die Tatsachen, dass man innerhalb von 24 Stunden von vielen verschiedenen Mitgliedern angeschrieben wird, ohne das eigene Profil ausgefüllt zu haben, lässt vermuten, dass hier auch Fake Profile vorhanden sind. Vielleicht sogar welche, die von dem Betreiber dafür bezahlt werden, dich zum Chatten zu animieren. Wir stufen diese Flirtseite als Abzocke ein.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2021

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

1 Kommentar zu “Testbericht: ReifeAffären.de

  1. Ich hätte vorher bei euch reinschauen müssen, bin jetzt rund 200€ los. Es war tatsächlich so, dass bereit nach einer Stunde eine anfrage kam. Die „Dame“ schaffte es ganz geschickt mich zum nachrichten schreiben zu animieren. Jede nachricht kostet ja 10 credits. Also kaufte ich recht schnell neue credits. es meldeten sich dann innerhalb von wenigen stunden drei weitere Damen. Alle sehr unterschiedlich. Ich trottel habe nicht sofort verdacht geschöpft. Erst als mich, 62 Jahre, ein 21 jähriges Mädchen anschrieb und ich ihre beiden Bilder, eines nackt, sofort als den erotikstar Katya Clover (fragt lieber nicht, woher ich die kenne), kam mir das verdächtig vor. Mir war auch schon merkwürdig aufgestoßen, dass fast alle Frauen die da nach einem Partner suchten Nacktfotos von sich drin hatten, zum Teil pornografischer Natur. Das ist doch bei frauen eher unüblich wenn man Partner sucht. Meine „Freundinnen“ kamen mit den tollsten Ausreden daher um ein Date hinaus zu schieben, aber immer mit der Bitte, solange doch in Kontakt zu bleiben. wäre ich nicht seit ein paar Moanten Wittwer und einsam, hätten die mich bestimmt nicht reingelegt. Mein erster Kontakt war ja auch prombt eine Witwe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir können keine Kündigungen für Dich vornehmen! Mitgliedschaften müssen von Dir direkt bei der jeweiligen Datingseite gekündigt werden.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!