Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: LoveAt50.ch

Testbericht LoveAt50.ch Abzocke

Testurteil: LoveAt50.ch


Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: LoveAt50.ch Abzocke

Wir können LoveAt50.ch leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!
Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen folgende Dating-Portale!

Der erste Eindruck

Die Online-Dating-Seite LoveAt50.ch sieht sehr ansprechend aus. Auf der Startseite sehen wir das Fenster für die Anmeldung. Die Registrierung ist kostenlos. Zudem sehen wir einige Bilder von Frauen, Männern und Pärchen. Diese Bilder machen einen guten Eindruck und passen zur Zielgruppe der Seite. Hier können Singles über 50 Jahren einen Partner finden. Die Startseite vermittelt den Eindruck, dass es sich hierbei um eine Partnervermittlung handelt.

Allerdings ist das nur eine Vermutung. Auf der Startseite gibt es leider keine weiteren Angaben zu finden. Das Portal ist alles andere als transparent. Unseren Erfahrungen nach ist Transparenz aber wichtig. Es ist ein Hinweis für Seriosität und Sicherheit. Letztendlich mindert die schlechte Transparenz unseren guten ersten Eindruck drastisch.

Anmeldung auf LoveAt50.ch

Die Registrierung ist kostenlos. Das ist die einzige Information, die es auf der Startseite zu finden gibt. Im ersten Schritt der Anmeldung geben wir unser Geschlecht ein. Dann geben wir eine gültige E-Mail-Adresse sowie ein Passwort ein. Damit ist die Anmeldung noch lange nicht abgeschlossen. Nachfolgend steht ein umfangreicher Fragebogen an. Die Anmeldung zieht sich dadurch stark in die Länge. Wir haben alle Fragen nach etwa 10 Minuten beantwortet. Es geht um unsere Vorstellungen von einer perfekten Partnerschaft sowie um unsere Charakterzüge.

Alles in allem macht das Portal einen soliden Eindruck, hinsichtlich der Registrierung. Der Fragebogen ist sehr umfangreich, was ein ausgereiftes Matchmaking-System vermuten lässt. Unsere Erwartungen sind demnach sehr hoch. Das Portal scheint eine sowohl sichere als auch vielversprechende Partnervermittlung zu sein.

Mit der Anmeldung stimmt man automatisch den AGB der Seite zu. Wir haben einen Blick in die rechtlichen Angaben geworfen. Dort haben wir den Namen des Seitenbetreibers gefunden. Der Betreiber der Seite ist die Alpha Internet Services GmbH, welche ihren Sitz in Innsbruck, Österreich hat.

Der Mitgliederbereich

Nachdem wir unsere E-Mail-Adresse bestätigt haben, besuchen wir den Mitgliederbereich. Das Portal macht einen guten Eindruck. Die Benutzeroberfläche hat ein ansprechendes Design. Zudem ist die Handhabung sehr einfach. Das liegt allerdings daran, dass die Seite nicht sehr viel bietet. Es gibt nicht viel zu entdecken. Letztendlich gibt es den Mitgliederbereich, unseren Posteingang sowie die Profilbesucher. Natürlich gibt es noch die Profileinstellungen, wo wir weitere Informationen bereitstellen können.

Die Profile im Mitgliederbereich werden verschwommen dargestellt. Wir können die Profile auch nicht besuchen. Um die Profilbilder scharf zu sehen oder um diese zu besuchen, braucht man eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Wir erhalten zudem viele Nachrichten. Direkt nach der Anmeldung hatten wir bereits eine ungelesene Nachricht in unserem Postfach. Das macht zwar einen vielversprechenden Eindruck, ist aber ein Indiz für einen moderierten Chat.

Unsere Recherche zeigt, dass die Seite eine Abzocke ist. Der erste Eindruck war sehr vielversprechend, allerdings ist das Portal alles andere als eine gute Wahl. Die Profile der Seite sind Fakes. Moderatoren betreiben diese Fake-Profile, welche fiktive Personen zeigen. Wir haben auch etwas Recherche im Internet betrieben. Ehemalige User machten schlechte Erfahrungen mit der Seite. Sie berichten, dass alle Profile Fakes sind. Demnach besteht keine Chance auf ein Date.

Wir haben in den AGB entsprechende Hinweise gefunden:

„Dem Nutzer/Mitglied ist auch bekannt, dass LoveAt50 sogenannte Animateure einsetzt, um Nutzer/Mitglieder zur interaktiven Kommunikation zu motivieren. Hierbei handelt es sich um reale Personen. Dem Nutzer/Mitglied ist allerdings bewusst, dass er die eingesetzten Animateure nicht im realen Leben treffen kann. Sowohl Nutzer als auch Mitglieder können jederzeit mit den Animateuren in Kontakt treten, sie entweder selbst anschreiben oder von diesen angeschrieben werden und mit diesen über das Portal kommunizieren. Dem Nutzer/Mitglied ist darüber hinaus bekannt, dass eine Kontaktaufnahme durch den Animateur aufgrund der geringen Anzahl an bereits existierenden Kontakten insbesondere im Rahmen der ersten Besuche erfolgt.“

LoveAt50.ch Mitgliederbereich

Kosten auf LoveAt50.ch

Die Anmeldung ist kostenlos, danach fallen Gebühren für die Nutzung an. Der User braucht eine Premium-Mitgliedschaft, um Nachrichten zu senden. Das Lesen von Nachrichten ist kostenlos. Allerdings handelt es sich bei den Nachrichten, die wir im Minutentakt erhalten, um eine miese Masche. Die Nachrichten stammen von Moderatoren, welche uns zu einer Unterhaltung animieren wollen. Um zu antworten, fallen sehr hohe Kosten an. Das Portal ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

Das Ziel der Moderation ist es, die Umsätze des Seitenbetreibers in die Höhe zu treiben. Die Moderatoren machen den ersten Schritt. Sie regen aktiv zu einer Unterhaltung an, geben sich aber nicht zu erkennen. Die Premium-Mitgliedschaft wird mit drei unterschiedlichen Laufzeiten angeboten. Man kann zwischen einem Abo für drei, sechs oder zwölf Monate wählen. Drei Monate kosten 99,90 CHF pro Monat, sechs Monate kosten 79,90 CHF pro Monat und zwölf Monate kosten 59,90 CHF pro Monat. Unseren Erfahrungen nach sind die Kosten übermäßig hoch. Das macht die Abzocke noch dreister.

LoveAt50.ch Kosten

Fazit: Ist LoveAt50.ch Abzocke oder ein seriöses Angebot?

LoveAt50.ch ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Das Online-Dating-Portal nutzt fiktive Profile, welche von Moderatoren betrieben werden. Die Moderatoren regen aktiv zu einer Unterhaltung an, geben sich aber nicht zu erkennen. Hinzu kommt, dass die Fake-Profile nicht gekennzeichnet sind. Die User ahnen somit nichts von der Moderation und zahlen überaus viel Geld, um sich mit einem moderierten fiktiven Profil zu unterhalten. Echte Treffen sind ausgeschlossen.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen der folgenden Anbieter.

Die Top-Portale 2022

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf einen heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Kostenlose Anmeldung bei diesen Top-Portalen!

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!