Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: Liebesboot.de

Testbericht Liebesboot.de Abzocke

Testurteil: Liebesboot.de


Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: Liebesboot.de Abzocke

Wir können Liebesboot.de leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!
Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Der Test: Liebesboot.de Abzocke oder seriöses Angebot?

Die Online-Dating Plattform Liebesboot.de sieht ansprechend und modern aus. Das Portal zeigt ein Video, in dem eine Hand ein Herz an eine andere Hand weiterreicht. So erhalten wir den Eindruck, dass es sich hierbei um eine typische Online-Partnervermittlung handelt.

Mit Sicherheit können wir das aber nicht behaupten. Auf der Startseite gibt es so gut wie keine Informationen. Wir wissen lediglich, dass die Registrierung kostenlos ist. Allerdings kennen wir die Zielgruppe nicht und wissen auch nicht, ob Kosten anfallen werden. Allgemein wollen wir darauf hinweisen, dass das kein gutes Zeichen ist. Transparenz ist wichtig, vor allem im Online-Dating Bereich. Unseren Erfahrungen nach ist der erste Eindruck also nicht allzu gut.

Anmeldung auf Liebesboot.de

Wir melden uns auf der Dating Plattform an, um mehr zu erfahren. Idealerweise ist die Registrierung einfach und schnell gemacht. In nur wenigen Minuten ist man ein aktives Mitglied der Seite und kann nach Matches aus der Region suchen.

Wir geben das gesuchte Geschlecht, unser Alter, unser eigenes Geschlecht sowie unseren Wohnort an. Des Weiteren brauchen wir eine gültige E-Mail-Adresse, um ein Benutzerkonto anzulegen. Schlussendlich wählen wir noch einen Benutzernamen und ein Passwort. Um die Anmeldung abzuschließen und unser Profil zu erstellen, müssen wir uns mit den AGB einverstanden erklären.

Wir werfen einen kurzen Blick in die rechtlichen Angaben. Dort finden wir den Namen des Seitenbetreibers. Der Betreiber der Seite ist Boommarketing, welche ihren Sitz in Harrislee, Deutschland hat.

Bevor wir den Mitgliederbereich besuchen können, müssen wir noch unsere angegebenen Daten überprüfen. Dabei wird auch ein Hinweis angezeigt, der unseren Erfahrungen nach nichts Gutes verheißt. Wir lesen, dass die Seite eine Flirtgarantie bietet. Um Flirts zu garantieren, sind hier Moderatoren im Einsatz.

Der Mitgliederbereich

Wir schließen die Registrierung ab und besuchen den Mitgliederbereich. Nach kurzer Zeit müssen wir feststellen, dass es der Betreiber mit seiner Flirtgarantie sehr ernst nimmt. Innerhalb weniger Minuten erhalten wir zahlreiche Nachrichten von anderen Profilen. Dabei handelt es sich um Fake-Profile, welche fiktive Personen zeigen.

Die Moderation dient dazu, die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Das Portal ist reine Abzocke. Die Chance auf ein Date ist gleich null. Damit sich die zahlenden User nicht gleich wieder abmelden, geben sich die Moderatoren nicht zu erkennen. Ihre Fake-Profile sind auch nicht als solche gekennzeichnet. Als Nutzer wird man also in die Irre geführt. Der Hinweis während der Anmeldung klärt unserer Meinung nach nicht über das volle Ausmaß auf. So wie wir die Sache sehen sind alle Profile ein Fake und werden moderiert.

Wir haben in den AGB entsprechende Hinweise gefunden.

„Bei Liebesboot.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei einigen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden.“

Liebesboot.de Mitgliederbereich

Kosten auf Liebesboot.de

Nachdem die Registrierung abgeschlossen ist, fallen schnell hohe Gebühren für die Nutzung an. Der User braucht sogenannte Bootys, um Nachrichten senden zu können. Eine Nachricht kostet 6 Bootys. Wir haben aufgrund unserer Anmeldung 12 Bootys erhalten. Das Guthaben reicht also für genau zwei Nachrichten. Dann brauchen wir neue Bootys.

Die Bootys werden in verschiedenen Paketen zum Kauf angeboten. Das kleinste Paket enthält 90 Bootys und kostet 14,99 Euro, das größte Paket enthält 3.500 Bootys und kostet 499,99 Euro. Unseren Erfahrungen nach ist die Nutzung nicht überaus teuer. Allerdings lohnt sich der Erwerb der Bootys auf keinen Fall. Hier zahlt man viel Geld, um sich mit einem moderierten Fake-Profil zu unterhalten. Anders gesagt, die Seite ist reine Abzocke.

Liebesboot.de Kosten

Fazit: Ist Liebesboot.de Abzocke oder ein seriöses Angebot?

Liebesboot.de ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Die Profile der Online-Dating Seite sind ein Fake und zeigen fiktive Personen. Es ist nicht möglich, hier eine reale Person kennenzulernen. Die Fake-Profile werden von Moderatoren betrieben, welche aktiv zu einer kostenintensiven Unterhaltung anregen.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2021

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!