Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: Fiooba.de

Testbericht: Fiooba.de Abzocke

Testurteil: Fiooba.de


Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: Fiooba.de Abzocke

Wir können Fiooba.de leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!
Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Der Test: Fiooba.de Abzocke oder seriöses Angebot?

Die Dating Seite Fiooba.de sieht auf den ersten Blick ansprechend aus. Die Seite wirbt damit eine Dating Plattform für Singles zu sein, die es einfach macht, die Mitglieder zu verbinden. Hier soll es ein sehr leichtes Spiel sein, eine passende Person für einen Chat zu finden, unterwegs zu Flirten und die Seite bietet einem sogar Hilfe beim Online Dating an. Das soll den neuen Mitgliedern der Seite helfen, die zum ersten Mal ihre Versuche beim Online Dating machen.

Des Weiteren sind auf der Startseite bereits einige Profilbilder zu sehen. Dabei handelt es sich allem Anschein nach um aktive Mitglieder der Seite. Das und das Versprechen, dass es auf der Seite keine Abo Abzocke gibt, wie auf der Startseite zu lesen ist, bewerten wir zunächst einmal positiv. Allerdings fallen uns bei unserem zweiten Blick auf die Seite einige Dinge auf, welche unseren Erfahrungen nach auf eine Abzocke durch einen moderierten Chat hindeuten.

Anmeldung auf Fiooba.de

Um der Sache genauer auf den Grund zu gehen, nehmen wir uns die Anmeldung auf der Seite vor. Wir klicken auf registrieren und kommen zu einem neuen Seitenabschnitt, auf welchem wir unsere Profildaten angeben sollen. Es werden die typischen Daten abgefragt. Wir geben einen Benutzernamen, ein Passwort, unsere E-Mail-Adresse als auch Alter, Wohnort und PLZ ein. Zum Schluss muss man noch angeben, dass man mit den AGB und der Datenschutzverordnung einverstanden ist. Das machen wir auch, um den Mitgliederbereich der Seite zu besuchen und mehr über die Seite zu erfahren, allerdings können wir dank unseren Erfahrungen bereits hier festmachen, die Seite ist eine Abzocke durch einen für den Kunden kostenpflichtigen, moderierten Chat.

Neben dem Fenster zur Anmeldung sind Informationen über die Seite, dem Angebot und den Kosten zu lesen. Dort steht zum einen, dass die Kosten der Seite durch den Kauf von sogenannten „Flirtpennys“ entstehen und man durch die Anmeldung 10 davon erhält. Zum anderen ist zu lesen, dass die Seite Moderatoren einsetzt, welche über Fake Profile die Kommunikation mit dem User übernehmen. Der Betreiber der Seite rechtfertigt das folgendermaßen: „Ähnlich wie bei Tanzschulen oder Kreuzfahrtreisen wo es immer Tanzpartner gibt, welche vom Veranstalter gestellt werden, setzen auch wir unsere Controller/ Controllerinnen dafür ein, um euch auf netter amüsanter Art und Weise zu unterhalten.“

Wir sehen das natürlich sehr negativ und bewerten die Seite ab hier bereits als Abzocke.

Der Mitgliederbereich

Wir besuchen nach der abgeschlossen Anmeldung den Mitgliederbereich. Dieser ist übermäßig voll mit Profilen. Demnach könnte man annehmen, hier wäre es wirklich ein leichtes Spiel, die große Liebe zu finden. Allerdings handelt es sich dabei ausschließlich um Fake Profile von Moderatoren, welche dazu dienen, den User zum Chatten und zum Kauf von Flirtpennys zu animieren, um so die Umsätze des Betreibers, der Prime Software ApS, zu erhöhen. Der Betreiber der Seite mit Sitz in Padborg, das nahe Flensburg liegt, schreibt in den AGB dazu folgendes:
„Bei fiooba.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden.“

fiooba.de - Mitgliederbereich

Kosten auf Fiooba.de

Die Kosten auf der Seite entstehen wie bereits erwähnt durch den Kauf der sogenannten Flirtpennys. Diese werden in verschiedenen Paketen zum Kauf angeboten. Das kleinste Paket enthält 75 Flirtpennys zum Preis von 14,99 Euro, das größte Paket enthält 2400 Flirtpennys zum Preis von 499,99 Euro. Das Versenden von einer Nachricht kostet 5 Flirtpennys und somit rund einen Euro. Nachdem mit jeglicher Nachricht ausschließlich ein Fake Profil von einem Moderator erreicht wird, handelt es sich bei Fiooba.de um eine Abzocke.

fiooba.de - Kosten Flirtpenny

Fazit: Ist Fiooba.de Abzocke oder ein seriöses Angebot?

Die Dating Seite Fiooba.de wirbt mit einem großen Mitgliederbereich und garantiert, dass es keine Abzocke durch eine Abo-Falle gibt. Unsere Erfahrungen mit der Seite waren dennoch schlecht, die Seite ist nämlich trotzdem eine Abzocke durch einen moderierten Chat und es gibt keine einzige reale Person im Mitgliederbereich zu finden.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2020

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!