Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: FickRadar.com

Testbericht FickRadar.com Abzocke

Testurteil: FickRadar.com


Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: FickRadar.com Abzocke

Wir können FickRadar.com leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!
Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Der Test: FickRadar.com Abzocke oder seriöses Angebot?

FickRadar.com behauptet, das „geilste online Sex-Forum Deutschlands“ zu sein. Leider geht auf der Startseite nicht wirklich hervor, was diese Seite so gut macht. Der Name der Seite lässt jedenfalls vermuten, dass es hier um Sextreffen geht. Die Anmeldung ist komplett kostenlos. Das wiederum wird auf der Startseite mehrmals betont. Das simple Layout kann sich sehen lassen. Auf den ersten Blick scheint FickRadar.com eine unterhaltsame Dating-Seite zu sein.

Das Impressum finden wir ohne weitere Probleme. Demnach wird die Seite von der CH-Telcommunication AG betrieben. Die Firma hat ihren Sitz in Baar in der Schweiz. Mit der Anmeldung erhoffen wir uns in Erfahrung zu bringen, ob es sich hierbei vielleicht nicht doch etwa um eine Abzocke handelt.

Anmeldung auf FickRadar.com

Im Mittelpunkt der Startseite steht eindeutig das Anmeldeformular. Bereits hier werden wir aufgefordert, unsere Daten einzutragen. Entscheidend sind dabei unser Alter, unser Wohnort sowie unser Geschlecht. Der Betreiber versucht uns die Angst vor der Registrierung zu nehmen. Im Formular steht ganze drei Mal, dass die Anmeldung für uns komplett kostenlos ist. Ohne die Angabe unserer Mail-Adresse ist die erfolgreiche Anmeldung nicht möglich. An diese Adresse wird eine Art Bestätigungsmail geschickt, mit welcher wir unser Profil aktivieren können.

Bei der ersten Nutzung von FickRadar.com öffnet sich plötzlich ein Fenster. Der Betreiber hat einen Hinweis, dem wir zustimmen müssen. Auf den ersten Blick scheint es hier über sexuelle Inhalte zu gehen. Unserer Erfahrung nach lesen sich viele Nutzer solche Hinweise nicht gründlich genug durch und stimmen direkt zu. Genau hier liegt aber eine Aussage über die Nutzung von moderierten Fake-Profilen verborgen. Demnach handelt es sich bei FickRadar.com lediglich um einen „Fantasychat“ für Erwachsene:

„Ich habe keine Einwände dagegen, meine persönlichen und sexuellen Vorlieben mit der Webseite zu teilen, und ich bin mir bewusst und erkenne an, dass die Webseite einen Fantasychat für Erwachsene mit dem alleinigen Zweck bietet, in einer sicheren digitalen Umgebung mit fiktiven Animatoren zu chatten und Rollenspiele zu spielen, mit denen reale Begegnungen nicht möglich sind.“

Der Mitgliederbereich

Der Mitgliederbereich ist sehr übersichtlich gestaltet. Das Hauptaugenmerk liegt hier eindeutig auf den Profilfotos der anderen Mitglieder. Dank verschiedener Suchfilter können wir noch etwas gezielter auf die Suche gehen. Mehr als die Mindestanforderungen erfüllt die Suchfunktion dann allerdings nicht. Wir können die Mitglieder nach Alter, Bundesland und Geschlecht filtern lassen. Das sollte für unser Vorhaben reichen.

Ganz oben werden die Mitglieder angezeigt, die momentan online sind. Auf FickRadar.com sind auffällig viele hübsche Frauen anzutreffen. Viele davon lassen auf ihren Fotos fast komplett die Hüllen fallen. Es sind auch genau diese attraktiven weiblichen Mitglieder, die mit uns ins Gespräch kommen wollen. Innerhalb weniger Minuten erhalten wir schon zahlreiche Nachrichten. Anscheinend scheinen wir der zukünftige Traumpartner verschiedener Damen zu sein. Diese Reaktion wirkt auf uns nicht glaubwürdig. Wir haben nicht einmal ein Profilfoto hochgeladen.

Die vielen Anfragen der anderen Mitglieder wollen wir nicht unbeantwortet lassen. Leider können wir keine einzige Nachricht im Chat verschicken. Das liegt an unserem leeren Guthaben an Krediten. Kredite können wir im Shop der Seite kaufen und später für das Verschicken von Nachrichten im Chat einlösen. Leider sind die anderen Mitglieder nicht echt. Sie sind Fake Profile und dienen dem Betreiber als Mittel zum Zweck. Aus diesem Grund ist FickRadar.com eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

„Durch die Nutzung des Dienstes garantieren Sie, dass […] 4.1.3. Sie zur Kenntnis nehmen, dass die Profile auf der Webseite fiktiv sind und diese nur erstellt wurden, um Berichte mit anderen Benutzern auszutauschen, und dass daher persönliche Treffen mit diesen fiktiven Profilen nicht möglich sind.“

Testbericht - fickradar.com Mitgliederbereich

Kosten auf FickRadar.com

Schnell wird klar, dass im Chat ohne die Kredite eigentlich gar nichts geht. Im Shop können wir die Anzahl der gewünschten Kredite auswählen. Der Betreiber teilt uns hier auch mit, wie viele Nachrichten wir für das eingesetzte Geld verschicken können. Das Chatten auf FickRadar.com ist alles andere als günstig.

Hier eine Übersicht über die verschiedenen Preise:

10 Kredite für €15,00
25 Kredite für €35,00
50 Kredite für €65,00
100 Kredite für €120,00
200 Kredite für €200,00

Man unterschätzt schnell, wie schnell die Nachrichten im Chat ausgetauscht ist. Ehe man sich versieht, ist das Guthaben aufgebraucht und neue Kredite müssen nachgekauft werden. Genau das bezweckt der Betreiber mit den vielen Moderatoren. Die Nutzer sollen sich Hoffnungen machen und dafür die hohen Kosten im Chat in Kauf nehmen. Diese Art der Abzocke ist unserer Erfahrung nach besonders beliebt.

Adresse

CH-Telcommunication AG
Ibelweg 18a
6340 Baar
Schweiz

[email protected]

Wie kann ich kündigen?

Abonnements gibt es auf FickRadar.com keine. Wenn ihr euer Profil löschen wollt, müsst ihr erst oben rechts auf das eigene Profil klicken. Dann öffnet sich ein Fenster, in welchem ihr jegliche Profilangaben ändern lassen könnt. Ganz unten findet sich der Link zu der Einstellungs-Seite. Dort könnt ihr unter „Meinen Account löschen“ das Profil offiziell deaktivieren lassen.

Testbericht - fickradar.com Kosten

Fazit: Ist FickRadar.com Abzocke oder ein seriöses Angebot?

Die Dating-Seite FickRadar.com hat leider nicht wirklich etwas zu bieten. Jegliche Art der Unterhaltung ist hier nur von virtueller Natur. Wir bezweifeln stark, dass sich die Nutzer dieser Seite mit virtuellen Treffen zufriedengeben. Deswegen versucht der Betreiber die Nutzung moderierter Fake Profile zu verheimlichen. Wenn die Nutzer den Moderatoren auf den Leim gehen, geben sie schneller ihr Geld im Chat aus. Dort muss für jede Nachricht bezahlt werden. Der Betreiber dieser Fake Chat Abzocke ist die CH-Telcommunication AG aus dem Alpenstaat.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2021

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

bildkontakte border

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

Bildkontakte

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

6 Antworten

  1. Ja, ich habe auch nur schlechte Erfahrungen gemacht, ich versuche schon seit einigen Monaten ein Treffen zu vereinbaren, ist aber einfach nicht möglich, ständig wurden unwichtige Fragen gestellt, man wollte mich im Chat besser kennenlernen u.s.w.,ich hatte schon öfter das Gefühl das ich mit den Mitarbeitern vom Chat forum schreibe, aber zum Glück habe ich nicht so viel Geld ausgegeben, habe nach 2,3 dummen Antworten den Chat abgebrochen, also Vorsicht!! Reine Abzocker!!!

  2. Nur Abzocke. Papier ist geduldig, der PC auch!! Glaube da schreibt ein programmierter Roboter…… Die Frauen auf den Bildern wohnen immer da wo du auch wohnst. Seltsam!!! 50 Mitglieder aus einem Ort. Hahaha…

  3. Ich kann mich nur anschließen mit dem was hier geschrieben wurde. Habe mir mal den Spaß gemacht und habe mir so 30 Seiten angeschaut mit der Suchfunktion. Also wieviel fakes ich da gefunden habe ist schlimm. Manche verwenden pics von pornostars, die schon gar nicht mehr aktiv sind, andere von deutschen Camgirls oder man findet Profile mit 2 mal das gleiche pic, nur anderer Name und anderes Alter. Kann nur abraten von der Seite, nur Betrug.

  4. Alles richtig, ich war bei dem Fickradar. Da gibt es lauter Fake-Profile. Leider habe ich zum Glück nichts ausgeben. Dies war meine Rettung. Ich warne alle Männer und Frauen, da sich anzumelden. Ich habe gefragt ob die Paysafecard machen. Haben Sie schon verneint. Dies bedeutet die haben lauter Fake-Profile erstellt. Ich bin auch hereingefallen.

  5. Hallo, Ich habe hier die Seite FickRadar.com getestet. Die Anmeldung war einfach zur kostenlosen Basis Mitgliedschaft. Kaum Angemeldet kamen auch schon die ersten Frauen in den Chat, Sie gaben einem das Gefühl, als seien Sie im selben Ort wie ich. In fünf Stunden haben sich bereits 45 mögliche Chatpartnerinnen bei mir gemeldet. Aufgefallen sind mir da schon das sich in verschiedenen Texten die gleichen Grammatikalischen Fehler wiederholten. Also kaufte ich für 35 € 25 Credits. Eine Mitteilung für 1 Credit. Auch die darauffolgenden Mitteilungen enthielten teilweise die gleichen Rechtschreibfehler und Grammatik Fehler. Dann fing Ich an die Angeblichen Frauen zu Testen, indem ich die Lokalen Treffpunkte in meiner Stadt abfragte und mir klar wurde das die hier ansässigen Damen niemals im Ort gewesen seihen konnten. Zudem haben wir im Corona-Warn alle Geschäfte, Kaffees, Hotels und Bars geschlossen aber hier wollten Sie mich treffen. Jetzt fing es gerade an Interessant zu werden. Ich kaufte mir erneut 25 Credits. Am zweiten Tag hatte ich schon 70 Zuschriften in denen ich teilweise barsch angeschrieben wurde warum ich mich nicht melden würde, ob sie etwas falsch gemacht hätten oder zu jung oder zu hässlich wären. Mit freundlichen Frauen habe ich mich verabredet, wollte dann einen Treffpunkt ausmachen, wurde aber immer zu dazu gedrängt weiter zu schreiben. Ich schrieb also eine Mitteilung mit den Fakten verarscht und betrogen zu werden und wurde prompt abgezogen. Den Text hat der Betreiber als Fünf Mitteilungen weitergeleitet und auch fünf Credits kassiert. Bitte liebe User die Seite ist reiner Betrug und Abzocke. Fallt nicht darauf rein, hier werdet ihr keine Frauen finden!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kostenlose Anmeldung bei diesen Top-Portalen!

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!