Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: FickDate.com

Testbericht: FickDate.com Abzocke

Testurteil: FickDate.com


Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: FickDate.com Abzocke

Wir können FickDate.com leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!
Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Der Test: FickDate.com Abzocke oder seriöses Angebot?

Die Dating Seite FickDate.com wirbt mit vielen aktiven Mitgliedern und mit dezenter Erotik auf der Startseite. Es soll auf der Plattform ein sehr leichtes Spiel sein, eine passende Person zu finden und sich zu einem Date verabreden.

Der erste Eindruck

Die Mitglieder auf FickDate.com scheinen zum großen Teil weiblich zu sein und sind allesamt sehr aufgeschlossen gegenüber neuen Mitgliedern. Des Weiteren gibt die Seite eine Kontaktgarantie. Das sind unserer Erfahrung nach alles Hinweise auf eine Abzocke durch Moderatoren. Eine Kontaktgarantie und eine Sex-Date Plattform nur mit weiblichen Usern klingt einfach zu gut, um wahr zu sein.

Anmeldung auf FickDate.com

Wir sehen aber einmal von der fehlenden Seriösität der Seite ab und melden uns auf der Seite an. So können wir sehen, wie der Mitgliederbereich aussieht und wie die Masche der Abzocke funktioniert.

Um sich auf FickDate.com anzumelden braucht es nicht lange. Die Anmeldung ist in 4 Schritte eingeteilt. Man wählt zuerst das eigene und dann das gesuchte Geschlecht aus. Dann wählt man einen Benutzernamen, ein Passwort und gibt dann eine E-Mail-Adresse an. Am Ende muss man sich mit den AGB, der Datenschutzerklärung und den Unterhaltungsrichtlinien der ONMOBILE Kft einverstanden erklären. Das ist der Betreiber der Seite. Das Unternehmen aus Budapest in Ungarn, bereits der Standort spricht unserer Erfahrung für eine unseriöse Seite, ist hierzulande aufgrund zahlreichen Abzocke Dating Plattformen bekannt. FickDate.com ist nur eine von vielen Seiten.

fickdate.com - Premium Vorteile

Der Mitgliederbereich

Nach der Anmeldung und der Bestätigung der E-Mail-Adresse wird ein Fenster angezeigt. Zum einen kann man eingeben, nach was man auf der Seite sucht. Sextreffen, Beziehung oder Freundschaft stehen zur Wahl. Des Weiteren kann man automatische Vorstellungsnachrichten an andere User versenden lassen und einen Matchfinder einstellen, welcher dann passende Mitglieder für uns heraussucht.

Allerdings ist das alles sinnlos, da es auf FickDate.com keine echten Mitglieder zu finden gibt. Die Seite ist ein moderierter Chat. Das steht in den Unterhaltungsrichtlinien der AGB: „OM erstellten und betriebenen Profilen (nachfolgend CUser genannt) . Die CUser sind ausschließlich zur Auslebung von virtuellen und erotischen Fanta sien gedacht und es sind keine realen Treffen möglich (siehe Ziffer 5 der Allgemeinen Unterhaltungsrichtlinen). Die kostenpflichtige Kommunikation mit CUsern bietet Liebhabern der verbalen und non-verbalen erotischen Kommunikation vielfältige Möglichkeiten sich zu unte rhalten und zu vergnügen. Die CUser werden von Operatoren betrieben (sowohl bei textueller Kommunikation wie Chats, Nachrichten, Emails, usw. als auch bei Telefongesprächen) und dienen der reinen Unterhaltung sowie auch zur Qualitätssicherung und Service Tests.“

OM wird der Betreiber in den AGB genannt, die Fake Profile werden als CUser beschrieben. Demnach dienen die Fake Profile der Moderatoren dazu, den Traffic auf der Seite sowie die Umsätze des Betreibers zu erhöhen und in Service Tests gut abzuschneiden. Allerdings weisen die CUser/Fake Profile der Moderatoren den User nicht darauf hin, dass dieser mit einer fiktiven Person chattet. So wird der User in die Irre geführt, ein klarer Fall von Abzocke.

Kosten auf FickDate.com

Die Abzocke kommt deshalb zustande, da die Nutzung von FickDate.com nicht kostenlos ist. Im Gegenteil, die Nutzung ist sogar sehr teuer. Zum einen bietet FickDate.com mehrere Abos mit unterschiedlichen Laufzeiten an. Ein Monat kostet 69,90 Euro, 3 Monate kosten 59,90 Euro pro Monat und sechs Monate kosten 49,90 Euro pro Monat.

Des Weiteren kann der User Coins kaufen, welche sich sogar automatisch nachkaufen lassen. 80 Coins kosten 9,99 Euro, 500 Coins kosten 49,90 Euro und 200 Coins kosten 24,99 Euro. Aufgrund dessen, dass sich auf FickDate.com keine einzige reale Person finden lässt, lohnt sich kein Kauf. Jegliche Kauf auf der Seite ist eine Abzocke und beim Abschluss von einem Abo drohen sogar Mahnverfahren.

fickdate.com - Kosten Abo

Fazit: Ist FickDate.com Abzocke oder ein seriöses Angebot?

Die Dating Seite FickDate.com ist eine weitere Abzocke Seite einer bekannten Firma. Die Plattform ist voll mit Fake Profilen und eine echte Person gibt es nicht, ein Date ist hier ausgeschlossen. Eine Mitgliedschaft, ein Abo oder der Kauf von Coins lohnt sich auf keinen Fall, als User kann man hier nur Geld sinnlos verlieren. Unsere Erfahrungen mit der Seite waren sehr negativ. Wir warnen ausdrücklich vor dem Abo und dem Betreiber ONMOBILE Kft.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2020

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!