Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: Fickanzeiger.de

Testbericht: Fickanzeiger.de

Fickanzeiger.de: Hier findest du Kontaktanzeigen von Hobbyhuren und professionellen Frauen, aber ist es eine Abzocke?

Allgemeines

  • Reale Treffen sind wahrscheinlich
  • Es gibt viele Anzeigen in Norddeutschland
  • Das Design ist unübersichtlich und etwas übertrieben dargestellt
  • Hier findest du Personen mit hauptsächlich finanziellen Interessen im Vordergrund

Fickanzeiger ist eine Seite mit Kontaktanzeigen für Hobbyhuren, professionelle Damen und einige mehr. In den unterschiedlichen Kategorien finden sich Sexpartner für fast alle Vorlieben, die man sich vorstellen kann. Guter Sex wird einem oft vorgeheuchelt, aber von positiven Erfahrungen kann man nichts finden von der Seite. Ob und für wen es sich lohnt, sich hier trotzdem anzumelden, haben wir hier für euch geprüft.

Design und Bedienbarkeit

Um ehrlich zu sein, dann ist Fickanzeiger.com nicht schön und nicht übersichtlich. Dafür kannst du hier fast alle Vorlieben und Wünsche vorfinden und es erfüllt somit den Zweck, unverbindliche Sexkontakte ausfindig zu machen. Die wichtigsten Rubriken findet man links alle in der Leiste in einer Liste angezeigt.  Es gibt es auf den einzelnen Seiten einige Werbebanner, die oft bei der Nutzung ablenken.

Sexkontakte knüpfen

Fickanzeiger gibt den Besuchern in unterschiedlichen Kategorien die Chance, passende Kontaktanzeigen zu finden, dazu gibt es unter anderem die folgenden Kategorien:

  • Freundinnen Sex
  • Hobbyhuren
  • Escortservice
  • Clubs und Treffs
  • Fetisch & BDSM
  • Sexpartys
  • Paar sucht
  • Er sucht
  • Sie sucht
  • Gay
  • Erotikjobs

und noch vieles mehr.

Wählt man eine dieser Kategorien aus, dann sieht man zuerst die aktuellsten Kontaktanzeigen der Rubrik. Allerdings hat man auch die Chance nach Postleitzahlgebiet oder Textauszügen zu suchen.

Kontaktaufnahme

Hat man seine Kategorie gefunden und die Ergebnisse gefiltert, dann kann man mit einer Person oder einem Paar Kontakt aufnahmen. Die Sexdates sind, wenn sie von privaten Personen erstellt sind, kostenlos. Von professionellen Damen wird aber oft Geld für ein Date verlangt, einige Damen nennen es “Taschengeld”.

Kontaktanzeigen

Anzeige Girlfriend Sex

Die Kontaktanzeigen sind oft nicht lang und auch nicht zu kurz. Die Damen stellen sich kurz vor und du bekommst Infos über Wünsche, Vorstellungen und auch ihre Grenzen, das gleiche gilt für Paare. Viele suchen und wollen Sexkontakte, aber da sollte man trotzdem natürlich vorsichtig bleiben:

Denn nicht nur das Ansteckungsrisiko ist sehr hoch, es kostet oft bei professionellen Damen auch Geld.

Kontakt aufnehmen kann man hier einfach über die öffentlich sichtbare private Nummer der Nutzer, oder auch über E-Mail.

Das Anrufen hat keine versteckten Kosten und das Schreiben von E-Mails kostet auch nichts.

Es kann vorkommen. dass man auch erst mal in WhatsApp schreiben kann und dann Kosten, Vorlieben und Grenzen und den privaten Treffpunkt diskutiert. Viele Frauen oder Paare sind aber oft erst am Abend zu erreichen

n, also Geduld heisst es, wenn man auf den ersten Blick keine Antwort bekommt.

Es wird empfohlen, in den meisten Fällen mit den Frauen zuerst zu telefonieren: Auf diese Weise kann man sich auch sicher sein, dass man auch eine Frau trifft und auch für die Frauen ist es sicherer und ein Treffen für echten Sex lässt sich einfacher und schneller ausmachen.

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Fickanzeige aufgeben

Wer selbst eine Anzeige aufgeben will, kann das unter “HIER annoncieren” tun. Das Schalten einer Kontaktanzeige ist gratis und professionelle Personen nutzen gerne Premium-Pakete, um mehr Sichtbarkeit zu erlangen.

Um Anzeigen zu schalten, muss man sich aber anmelden und auch die Regeln der Nutzung beachten. Diese findet man im Menüpunkt.

Erotikjobs

Wer auf der Suche nach einer Arbeit oder einer Nebentätigkeit ist, findet unter dem Menüpunkt Erotikjobs Stellenangebote von Clubs und Privatpersonen, die Mitarbeiter suchen. Über die Seriösität dieser Anbieter haben wir keine Erfahrungen gefunden, da das oft von den Anzeigen abhängt. Wir haben die meisten Clubs geprüft und sie waren glaubwürdige Arbeitgeber, die eher auf der Suche nach Animateurinnen waren als nach Prostituierten.

Kosten

Preise werden hier immer individuell mit den Anbietern verhandelt, oder das Treffen ist gratis.

Kostenlose Services

  • Fickanzeigen suchen
  • Anbieter kontaktieren

Kostenpflichtige Services

  • Anzeigen aufgeben
  • Reale Sextreffen kosten oft in vielen Kategorien

Fazit

Fickanzeiger ist nicht sehr schön gestaltet, dafür aber hauptsächlich kostenfrei nutzbar und es erfüllt den Zweck. Es könnte eine bessere Bedienbarkeit geben und auch noch einige Features mehr anbieten, aber es hier auch sinnvoll, wenn man die Information in einem Gespräch mit dem Sexkontakt sich einholt.

Die verschiedenen Kontaktanzeigen bedienen vor allem alle Neigungen und Vorlieben, und man wird oft nur Personen mit finanziellem Interesse finden.

Für Personen aus Süddeutschland ist es oft Glück, eine Person in der näheren Umgebung zu finden, in Nord- und Mitteldeutschland sind viel mehr Kontaktanzeigen online.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2020

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!