Testbericht: dating-finder.com

Dating-Finder.com Abzocke

Testbericht: dating-finder.com


Achtung keine Empfehlung!

Wir können dating-finder.com leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind, und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!

Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Vollständiger Testbericht zu dating-finder.com

Handelt es sich hier um eine vertrauenswürdige Webseite – oder ist dating-finder.com Abzocke?

Das mit dem Vertrauen geht manchmal gut – und oft in die Hose. Ob man vertraut – oder nicht, in jedem Fall ist Kontrolle oder sogar Vorsicht angebracht. Das haben mir zumindest meine vielfältigen Erfahrungen gezeigt. Und einige davon möchte ich bei einer kurzen Durchsicht dieser Webseite wiedergeben.

Ganz ehrlich – beim ersten Blick auf die Seite dachte ich an einen Urlaubskatalog aus den 90ern. Die Farben, die schlechte Fotomontage. Nicht wirklich zeitgemäß. Das Bild oben zeigt ein glücklich lächelndes Paar, das vor dem Foto einer tropischen Bucht so tut als würde es ein Schild mit dem Namen der Seite in den Händen halten. Rechts wird das Bild von einer großen Maske für die Anmeldung verdeckt. Und schon direkt unterhalb des Fotos war ich mir sicher, dass es sich hier um eine unseriöse Seite handelt. Warum? Ich möchte meinen Wohnort nicht preisgeben aber die Stadt die dort im Zusammenhang mit Singles aus meiner Umgebung genannt wurde, liegt zu weit vom eigentlichen Zielgebiet entfernt um wirklich geeignete Personen vorschlagen zu können. Es folgen 12 Fotos von Mitgliedern, die bei jedem Laden der Seite wechseln. Man hat sogar die Möglichkeit, einzelne Fotos anzuklicken und bekommt dann in manchen Fällen mehr Informationen als einem lieb ist. Ich habe z.B. ein Foto angeklickt um die Funktion zu testen und um das undeutliche Foto besser erkennen zu können. Erst nach dem Lesen des Profiltextes wurde mir klar, was ich da gesehen hatte. Da stand nämlich: „Willst Du mir als Fußabtreter dienen? Möchtest Du meine lebende Fußmatte sein? Ich will meine Füße durch dein Gesicht reiben.“ Also, wer keine Angst vor jeglichen Varianten des Kennenlernens hat, mag hier ja gut aufgehoben sein. Für alle anderen gilt wohl eher: Nein, danke. Unter den angezeigten Profilbildern kann der Besucher noch entscheiden, ob er mehr Profile sehen möchte. Dann geht eine Karte auf, in die an manchen Orten weitere Fotos eingearbeitet sind und unter der Karte werden weitere Vorschläge sichtbar. Das besondere scheint aber die Suchmaske oberhalb der Karte zu sein. Die dort wählbaren Kriterien bestätigen meinen Eindruck, dass dies keine Seite für Anhänger von Blümchensex ist. ‘Dessous‘ und ‘Dirty Talk‘ sind dort die harmlosesten Begriffe. Doch egal wie gut diese Suchfunktion sein mag – ohne Anmeldung geht es nicht weiter. Und damit deutet sich die dating-finder.com Abzocke bereits an. Und sie wird in den AGBs bestätigt. Denn dort steht gut lesbar, dass hier Operatoren eingesetzt werden, die im Auftrag des Betreibers chatten und das Ausleben virtueller und erotischer Fantasien anbieten. Reale Treffen sind mit Operatoren nicht möglich. Außerdem sind Personen, die auf Fotografien abgebildet sind, oft keine wirklichen Mitglieder oder stammen von veralteten Userprofilen.

Auszug aus der AGB:

Das Angebot umfasst die Kontaktmöglichkeit zu real existierenden Frauen, Männer, Transsexuellen und Paaren die unter Umständen auf dieser Plattform neue Partner kennen lernen möchten. Desweiteren bietet der Serviceanbieter durch den Einsatz von Operatoren dem Liebhaber der verbalen und nonverbalen erotischen Kommunikation die Möglichkeit der erotischen Erwachsenenunterhaltung sowie das ausleben virtueller und erotischer nicht alltäglicher Fantasien an. Die Operatoren dienen der reinen Unterhaltung sowie der Qualitätssicherung und des Funktionstests. Reale Treffen oder ähnliches sind mit Operatoren jedoch nicht möglich.
Personen die teilweise auf Fotografien erscheinen sind möglicherweise keine echten Mitglieder oder stammen von verwaisten Userprofilen und dienen ausschliesslich zu illustrationszwecken.

Fazit

 

Diese Details decken sich mit meinen Erfahrungen und belegen eindeutig, dass die dating-finder.com Abzocke eine miese Masche darstellt und somit gemieden werden sollte. Stattdessen kann ich nur empfehlen, sich auf einer der folgenden, seriöseren Seiten anzumelden:

Wir empfehlen zu einem unseren Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2019

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

  • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland
  • unser Testsieger mit den meisten Anmeldungen
  • effektive Partnersuche durch Partnervorschläge
  • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

  • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland
  • täglich 25.000 neue Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern
  • Frauenanteil bei 59%, da überdurchschnittlich hohes Niveau
  • Kontaktgarantie

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

  • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland
  • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30
  • hohe Zufriedenheit bei den Mitgliedern
  • kostenlose Probewoche für alle Mitglieder, generell günstig

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Die beste Partnerbörse!

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!