Flirttipps für Frauen2018-11-14T08:46:32+00:00

Flirttipps für Frauen

Oft ziehen Frauen am Abend zusammen los und haben die Erwartungen, viel Spaß zu haben,  vielleicht zu tanzen, einen super Abend zu verbringen und vielleicht auch ein paar hübsche Männer kennenzulernen.

Das Resultat solcher Abende ist meist jedoch leider enttäuschend und enspricht ganz und gar nicht den Erwartungen der Dmane. Das gemeinsame Vortrinken mit Wein und Bier und Sekt und sonst noch was hat Spaß  gemacht und man hatte viel Freude, die Laune war gut, doch später in den Clubs herrschte mal wieder reine Flaute. Kaum Männer, die einem wirklich gefallen haben und die wenigen, die uns zugesagt gefallen haben, haben uns nicht beachtet.

So wie uns geht es an vielen Wochenenden tausenden von Frauen. Sie alle sehnen sich danach, endlich wieder einen Mann kennenzulernen, der sie umhaut und den sie toll findent. Der ihnen den Atem raubt und vor allem, mit dem sich vielleicht mehr entwickelt als nur ein kleiner Flirt. Doch warum endet man dann an so viele Nächten immer noch alleine ? Was läuft schief in Deutschlands Flirtleben?

Manchmal passt es natürlich einfach von der Chemie nicht. Nicht jeder Mann, der uns gut findet und uns Interesse an einem Flirt signalisiert, muss einem auch selbst zusagen. Doch manchmal stellen auch große Flirtfehler den Grund dar, weshalb wir alleine sind und keinen finden.

Wir wollen dir die zehn schlimmsten Flirtfehler zeigen, die Frau machen kann, um einen Mann abzuschrecken.

Flirttipps für Frauen – Fehler Nr. 1: Du schaffst es nicht über den Smalltalk hinaus

Smalltalk ist das A und O bei einem ersten Kennenlernen.  In Deutschland ist der Begriff etwas negativ angehaucht. Smalltalk wird schnell mit oberflächlichem Gequatsche gleichgestellt. Dabei wird aber übersehen, dass Smalltalk immer die erste Hürde eines Gesprächs darstellt, wenn wir mit einer fremden Person in Kontakt kommen.

Daher ist Smalltalk nichts Schlechtes im Grunde. Er dient wunderbar dazu, um dein Gegenüber erst ein bisschen kennenzulernen und einzuschätzen, ob er dir gefällt ist oder eher nicht. Doch irgendwann wird es Zeit, dem Gespräch eine die nächste Stufe zu geben.

Wer den ganzen Abend nur darüber spricht, ob die Location cool ist und das Bier gut schmeckt, der wird durch diese Themen den anderen Menschen nicht tiefer kennenlernen. Hat das Gespräch bereits ein Weilchen gedauert, empfiehlt es sich daher, Vollgas zu geben und über tiefgründigere Themen zu reden. So lernt man sich besser kennen und stellt schnell fest, ob man auf einer Wellenlänge ist.

Vielen Frauen fehlen an dieser Stelle die richtigen Fragen, mit denen sie das Gespräch auf eine andere Ebene bringen können. Geht es dir also auch so?

Flirttipps für Frauen – Fehler Nr. 2: Du willst ihn von dir beeindrucken

Es gibt einen großen Fehler, den Männer und auch Frauen beim Flirten begehen und sich dabei gar nicht darüber bewusst sind.

Wir haben einen Mann gefunden und schon locker mit ihm gequatscht. Er gefällt uns. Vor unserem inneren Auge sehen wir uns förmlich schon gemeinsam vor dem Altar stehen und den Ehering austauschen. Kein Wunder, dass wir einen möglichst guten Eindruck hinterlassen wollen.

Und wie schafft man das? Genau, indem man sich möglichst positiv darstellt. Zeit zu betonen, dass wir eine selbstständige Frau sind, die auf eigenen Beinen steht und ihr eigenes Geld verdient. Wichtig nicht zu vergessen, dass wir nach dem Abi ein Jahr in Australien gewesen sind um hervorzuheben, wie weltoffen und reiselustig wir sind. Natürlich erwähnen wir, in welchem Viertel wir ansässig. Der gute Mann kann ruhig wissen, dass wir gut gestellt sind.

Aber Vorsicht: Wer sich auf diese Art vor seinem Flirt profilieren muss, der verschreckt die andere Person nur. Keinesfalls kann man durch solche Gesprächsthemen den anderen von sich überzeugen oder eine gute Stimmung kreiieren. Wer glaubt, sein Gegenüber beeindrucken zu müssen und sich versucht wesentlich besser darzustellen, als er letztlich ist, der erreicht das genaue Gegenteil von dem erhofften Effekt: Die andere Person wird das Gespräch schon bald beenden und das Weite suchen.

Zudem hat niemand so ein Verhalten nötig! Jeder hat genügend Ausstrahlung und Charme, um ihn durch deine Persönlichkeit zu überzeugen.

Flirttipps für Frauen – Fehler Nr. 3: “Ich habe Hunger, ich muss auf die Toilette, mir ist so kalt”

Die Stimmung ist gut. Ihr feiert gemeinsam im Club und genießt den Abend in eurer Runde von Mädels.

Doch plötzlich kippt die Stimmung um, denn eine deiner Freundinnen ist müde und möchte nach Hause, will aber nicht die erste sein, die sich auf den Heimweg macht. Ihre Lustlosigkeit ist ihr jedoch im Gesicht zu erkennen. Ähnlich schnell kann sich die Stimmung wandeln, wenn nach einer langen Partynacht plötzlich Hunger aufkommt und die Lust nach einem Snack ansteigt.

Männer empfinden ein solches Verhalten schnell als nervig. Es ist nicht schlimm zu erklären, „Ich habe noch Hunger und hole mir einen Döner, wie sieht’s bei dir aus?“. Doch wer diesen Wunsch  nicht ausspricht und stattdessen prinzessinnenhafte Verhalten aufgrund der Leere im Magen an den Tag legt, der verschreckt jeden Mann.

Natürlich darfst du ihn, wenn ihr beide draußen beim Rauchen steht, angrinsen und sagen, dass es ein wenig kühl ist und du frierst. Ganz der Gentleman bieten die meisten Männer dir dann ihre Jacke an. Ewige Jammerei allerdings, wie beispielsweise der Döner, den du jetzt unbedingt essen willst, kann für den Mann schnell nervtötend werden.

Flirttipps für Frauen – Fehler Nr. 4: Ihm nicht richtig zuhören

Es wird oft behauptet, dass das Nicht-Zuhören eine typische Männersache ist. Leider ist dem nicht so. Frauen sind davon genauso schuldig, sie machen es nur unauffälliger. Du kennst es bestimmt von dir selbst, dass sich dir eine Person mit ihrem Namen vorgestellt hat und du sofort den Namen schon wieder vergessen hast.

Der Grund liegt nicht darin, dass dein Gehirn nicht richtig funktioniert, sondern nur darin, dass du von Anfang an der Vorstellung der anderen Person nicht zugehört hast. Versuche dich einfach mal daran zu gewöhnen, nicht nur darauf zu achten, was dein Gegenüber dir erzählt, sondern überlege dir auch, weshalb diese Person dir dies mitteilt.

Auch die Körpersprache des Gegenübers lässt uns viele Rückschlüsse auf dessen Gedanken schließen. Sieht er dir lang in die Augen und dreht sich mit seinen Hüften in deine Richtung? Das zeigt, dass er Interesse an dir hat.

Werde eine aktive Zuhörerin. Benutzt er während eures Gesprächs ein ganz bestimmtes Wort immer wieder, z.B. “die nervige Hausmeisterin”? Dann benutze sein Vokabular und frage ihn, “Und wie geht es jetzt weiter mit dem Problem mit deiner nervigen Hausmeisterin?” Er wird merken, dass du ihm genau zugehört hast und fühlt sich von dir verstanden.

Daneben hast du beispielsweise noch die Option, das was er dir gesagt hat aufzugreifen und nochmals kurz zusammenzufassen. Etwa „Also habe ich das richtig verstanden, deine frühere Mitbewohnerin kommt aus Polen, hat aber ihr Leben lang in Paris gewohnt, war zwischendurch für ein Jahr in London und ist dann nach München gezogen?“ Dies hilft dir dich besser daran zu erinnern, was dein Gegenüber gesagt hat und hat zudem den Effekt, dass die andere Person schnell Sympathie zu dir aufbaut.

Flirttipps für Frauen, Fehler Nr. 5: Du klammerst dich an deine Freundinnen

Es ist immer toll, wenn besonders viele Freundinnen Zeit haben und man mit einer riesigen Gruppe feiern gehen kann. Man hat sich schon lange nicht mehr gesehen, es gibt viel zu quatschen und wir freuen uns einfach, dass wir die ganze Clique um uns herum versammelt haben.

Gemeinsam ziehen wir los in die Nacht und auf die Parties und erhoffen uns einen tollen Abend. Und natürlich erhoffen wir uns auch insgeheim, dass wir vielleicht einen hübschen Mann angeln. Dabei übersehen wir jedoch einen entscheidenden Punkt.

Große Frauengruppen haben immer den Nachteil, dass Männer sich davpr abschrecken, eine davon anzusprechen.

Warum ist das so? Naja, betrachte den Fall doch mal anders herum. Würdest du eher auf einen Mann zugehen, der alleine an der Bar steht und gerade ein Bier bestellt, oder würdest du lieber einen Mann ansprechen, der mitten im Gespräch ist und mit sieben Freunden zusammen sitzt? Du würdest lieber die Person wählen, die gerade alleine oder vielleicht mit nur einem Freund unterwegs ist. Einfach weil du dich dann sicherer fühlst und weniger eingeschüchtert bist.

Und Männern geht es genauso.

Jemanden anzusprechen kostet sowieso in jedem Fall eine gewisse Überwindung. Sind dann auch noch viele andere Leute anwesend, ist meist die Angst zu groß, dass er sich vor all deinen Freundinnen blamiert.

Wie kannst du das Problem nun verhindern? Es ist wichtig, dass ihr euch nicht den gesamten Abend über in eurer riesigen Gruppe durch den Club oder die Bar bewegt. Natürlich könnt ihr gemeinsam auf der Tanzfläche tanzen. Doch ihr müsst nicht zusammen alle gleichzeitig Getränke holen oder gemeinsam Rauchen gehen.

Teilt euch ruhig immer wieder in kleinere Zweiergrupen auf, damit sich die Männer  auch trauen, euch anzusprechen.

Halte dir auch immer vor Augen, dass unsere Freunde wie eine Art Schutzschild aussehen. Haben wir eine Sache vor uns, von der wir wissen, dass wir uns nicht ganz wohl fühlen dabei, sind neigen wir dazu, eine Begleitung mitzunehmen. So wie es bei Kindern beim Zahnarzt der Fall ist, freuen wir uns im Erwachsenenalter, wenn wir bei einem Bewerbungsgespräch zumindest bis zur Türe der Firma von einer guten Freundin begleitet werden. Doch in einem Club braucht man ein solches Schutzschild nicht.

Denn: Was soll uns schon passieren, außer dass wir vielleicht einen netten Herren kennenlernen?

Flirttipps für Frauen, Fehler Nr. 6: Neid auf Freundinnen

„Wir sind beste Freundinnen“, so lautet oftmals die Aussage zweier Frauen, wenn sie auf ihre Freundschaft angesprochen werden.

Und doch: Selbst zwischen guten Freundinnen kann es zu negativen Gefühlen wie Eifersucht oder Neid kommen. Wir alle kennen dieses Phänomen etwa von der Situation, dass die Freundin dünner geworden ist. Natürlich gönnen wir ihr die neue Figur und freuen uns für sie, doch tief im Inneren verspüren wir auch einen kleinen Neid. Es ist der Neid, der uns packt, wenn wir selbst nicht mit unserer Figur zufrieden sind und würden wer weiß was dafür geben, abzunehmen.

Ähnlich geschieht es oftmals beim Ausgehen. Vielleicht ist es immer die große blonde Freundin, die zuerst aus der Gruppe angesprochen wird. Und langsam sind wir davon genervt. Wieso spricht mich nie ein Typ an neben ihr?

Es ist OK, wenn wir uns innerlich denken, dass wir auch gerne mal die Frau wären, die als erstes aus der Gruppe angesprochen wird. Trotzdem dürfen wir uns davon nicht die Laune schlechtmachen lassen. Lassen wir uns anmerken, dass wir genervt oder neidisch sind, zerstören wir nur die ganze Stimmung.

Außerdem ist sie immer noch unsere Freundin, und Freundinnen sollten sich immer für die andere freuen. Auch dann, wenn es manchmal schwer fällt. Achte auch darauf  auch, dass fast jeder Mann einen guten Kumpel dabei hat, den du dir nehmen kannst, während der Typ mit deiner Freundin quatscht. Und wer weiß, vielleicht hast du Glück und der Kumpel sieht auch noch viel besser aus?

Flirttipps für Frauen, Fehler Nr. 7: Ihm viele Steine in den Weg legen

Natürlich wünscht sich jede von uns den perfekten Prinzen zu finden. Groß, attraktiv aussehend, schlank, muskulös und kinderlieb.

Es ist selbstverständlich, dass wir bei der Partnersuche einige Kriterien haben, die in unseren Augen ein Mann mitbringen sollte. Dies macht auch Sinn. Was sollen wir mit einem Mann, der nur Augen für seine Karriere hat, wenn wir uns selbst eine Familie wünschen? Was wollen wir mit einem Partner an unserer Seite, der ein nur zu Hause vor dem Fernseher sitzt, während wir selbst gern auf Achse sind?

Aber man sollte es dennoch nicht mit diesen Kriterien übertreiben, schon gar nicht beim Ausgehen und Flirten. Denn gerade in Bars und Clubs neigen viele Frauen dazu, zu kritisch zu sein. Seine Haare sehen komisch aus oder er hat keine, das Hemd sitzt nicht, wie es sollte oder sein Kumpel hat so einen komischen Blick drauf. Diese unwichtigen Kleinigkeiten sollten für uns keinen Grund darstellen, sofort eine Person zu verurteilen.

Natürlich heißt das nicht, dass du deine Ansprüche nicht haben darfst. Doch mal ehrlich: Ist es nicht ein bisschen übertrieben, dass wir auf seinen Flirtversuch nicht eingehen, nur weil er nicht tanzen kann. Gibst du dich unnahbar und suchst die ganze Zeit nach Fehlern, wirst auch diese auch finden. Damit machst du es dir das Leben nur selbst schwer, einen guten Mann zu finden.

Flirttipps für Frauen, Fehler Nr. 8: Du schaust ihm nicht direkt in die Augen

Augenkontakt ist sehr wichtig beim Flirten. Aber es gibt zu viele Menschen auf der Welt, die dermaßen schüchtern sind, dass sie sich nicht trauen ihrem Gegenüber in die Augen zu schauen. Dabei kann ein langer Augenkontakt eine sehr aufregende Stimmung aufbauen und sehr romantisch sein. Durch deinen Augenkontakt zeigst du ihm, dass du interessiert bist.

Natürlich musst du aufpassen, dass du dich nicht so stark darauf konzentrierst ihm in die Augen zu sehen, damit er nicht das Gefühl bekommt, dass er die ganze Zeit von dir angestarrt wird. Der Unterschied zwischen Starren und langem Augenkontakt sollte klar gezeigt sein.

Wenn du beim Gucken nicht lächelst und auch sonst lässt keine Regung zeigst , kann er leicht das Gefühl bekommen, dass du ihn anstarrst. Wenn du ihm in die Augen siehst, freundlich lächelst, legst deinen Kopf ein wenig schräg neigst und dir durch dein Haar streichst, wirkt das nicht so als würdest du starren, sondern eher mehr flirten.

Flirttipps für Frauen, Fehler Nr. 9: Ihn vor seinen Kumpels blöd dastehen lassen

Auch dieser Fehler ist weiter verbreitet, als man glauben will und wird sogar von Pärchen in festen Beziehungen immer wieder getan. Es handelt sich um das Verhalten, wenn wir eine Person vor ihren Kumpels schlecht dastehen lassen.

Hierfür mal ein fiktives Beispiel aus einer Beziehung. Beide gehen zusammen auf eine Party und werden gefragt, wie weit die neue Wohnung eingerichtet ist. Er erzählt, dass alle Möbel stehen und schon alle Regale an den Wänden befestigt worden sind. Nun mischt sie sich ein und erklärt, dass sie diejenige gewesen ist, die alle Schrauben anbringen musste, da es ihm an handwerklichem Talent mangelt. Die Leute finden es lustig, er fühlt sich verspottet.

Ähnlich passiert es oft im Club. Ihr hattet ein gutes Gespräch und jetzt will er dich seinen Kumpels vorstellen. Bitte tapp jetzt nicht in die Falle, dass du das vorherige Gespräch herunterspielst und ihn vor seinen Freunden schlecht dastehen lässt.

Wann kommt es zu so einer Situation? Dies geschieht zum Beispiel, wenn er dir vor seiner Gruppe erzählt, dass er Informatik studiert und du darauf antwortest, dass er ein Nerd wäre. Das würde ihn nur verletzten und bringt nichts positives zur Situation. Du kannst ihm ruhig zeigen, dass er dir was bedeutet und du ihn interessant findest.

Flirttipps für Frauen, Fehler Nr. 10: Als Frau den ersten Schritt nicht machen

Viele Frauen erwarten, dass der Mann den ersten Schritt macht und auf die Frau zugeht.

Aber wir sagen: Selbst ist die Frau! Männer finden es sogar besonders gut, wenn Frauen selbstbewusst sind und keine Probleme damit haben, ein Gespräch anzufangen. Am besten beginnt die Frau ein Gespräch damit, wenn er indirekt erfolgt. Sitzt du beipielsweise an der Bar, dann sage einfach zu deinem Nachbarn, der neben dir sitzt,  gut gelaunt “Prost” und frage ihn was er denn trinkt. Er wird dich bestimmt nicht ignorieren.

Oder, du stehst neben einer Gruppe von Männern und hörst ein Gesprächsthema mit, das gerade diskutiert wird und kommentierst es einfach, ganz im Sinne von “Also ich fand ja die letzte Folge von Game of Thrones auch richtig.” Schon bist du mitten im Gespräch. Eine andere Möglichkeit wäre es, über seinen Kumpel den Gesprächseinstieg zu suchen, z.B. mit den Worten “Dein Freund hat einen guten Humor, ist er immer so gut gelaunt?”.

Nicht nur Männer, auch Frauen können beim Flirten richtige Fehler machen. Findest du einen Mann interessant, versuche über den Smalltalk hinauszugehen und über tiefere Themen zu diskutieren. Achte während eures Flirts darauf, immer Augenkontakt zu halten.

Versuche nicht, ihn zu beeindrucken, sondern höre zu und interessiere dich für das, was er dir so erzählt. Setzte deine Ansprüche niedriger und verzichte auf Gejammere. Hänge dich nicht allzu sehr an deine Freundinnen, sei selbstbewusst und gönne es deinen Mädels, wenn sie mit einem tollen Typen ins Gespräch kommen. Achte darauf, ihn vor seinen Kumpels nicht blöd dastehen zu lassen und genieße den Abend mit ihm.

Das waren somit die häufigsten Flirtfehler, die unter Frauen weit verbreitet sind. Doch was sind die Do’s? Was sollte jede Frau beim Flirten beachten?

Flirttipps für Frauen: Das sind die Do’s beim Flirten

Zeige dich so, wie du bist und erzeuge einen humorvollen Flirt

Uns ist jetzt bewusst geworden, wie negativ es sich auf den Flirt auswirken kann, wenn wir versuchen uns besser darzustellen, als wir sind. Sprich, wenn wir den Fehler machen, den wir bei Nummer zwei angesprochen haben. Durch Angeberei und tolle Geschichten erwerkcken wir keinen positiven Eindruck, sondern schrecken ihn nur ab.

Stattdessen ist es viel besser, uns so zu zeigen, wie wir wirklich sind. Nämlich als eine humorvolle, gut gelaunte Frau, die offen für neue Kontakte ist. Dies erreichen wir, indem wir beispielsweise die richtigen Themen fürs Gespräch auswählen.

Frauen, die schon seit Langem auf Partnersuche sind, neigen dazu, schnell auf das Thema Beziehungen zu kommen oder erzählen von ihren Eigenheiten, wie beispielsweise dass ihre Katze immer mit ins Bett darf. Durch solche Geschichten erzeugen wir jedoch keine relaxte Stimmung, sondern rufen nur bei ihm das Gefühl hervor, dass wir eine einsame Lady mit Katzen sind. Nicht gerade das, was wir beabsichtigt hatten.

Sprich doch mit ihm einfach über Themen, von denen du weißt, dass sie lustig sind. Etwa absurde Situationen aus deinen Urlauben, komische Geschichten aus deiner Kindheit oder Erlebnisse mit deiner Familie..

Und vergiss nicht, ihm durch den Augenkontakt Interesse zu zeigen.

Männer wagen den ersten Schritt am liebsten erst, wenn Frauen ihnen durch Blickkontakt ihr Interesse unauffällig zeigen. Hierfür musst du den Mann deiner Begierde nicht die ganze Zeitanstarren.  Es reicht, wenn du ihn anguckst, dabei nett lächelst, weg schaust und ihn danach wieder ansiehst. So versteht jeder Mann, dass du ein Auge auf ihn geworfen hast und es dauert nicht lange, bis er sich mutig genug fühlt, auf dich zuzugehen.

Wir möchten dir zum Schluss noch einen kleinen Tipp mitgeben, der von großer Bedeutung ist. Sprich das Thema Flirten und mit Männern tanzen schon bei deinen Mädels an, bevor ihr gemeinsam loszieht. Denn viel zu oft haben wir selbst schon von anderen Frauen gehört gehört, dass sie in einem Club einen netten Mann gesehen haben, der Blickkontakt gesucht und Interesse gezeigt hat, sie haben jedoch ihren Freundinnen zuliebe drauf verzichtet, zu handeln.

Gehen Frauen zusammen weg, entsteht oftmals eine Rücksichtnahme. Zeigt ein Mann Interesse an einer Frau, weist sie ihn zurück aus Rücksicht auf ihre Freundinnen, die nicht angesprochen werden. Doch wer profitiert davon? Leider niemand. Weder der Mann, der dich gerne kennenlernen will, noch du, da du nach wie vor alleine bist, noch deine Freundinnen, da diese trotz deiner Rücksicht nicht automatisch die Aufmerksamkeit der anderen Männer haben.

Oder aber die Situation gestaltet sich dahingehend, dass die Freundinnen das Gefühl haben, dass sie einen beschützen müssen. Merken sie, dass wir auf einmal angetanzt werden, merken die vielleicht nicht, dass wir auch Interesse haben und fühlen sich dazu verpflichtet, z.B. den Platz beim Tanzen mit uns zu tauschen, damit wir uns nicht belästigt fühlen.

Sprich doch daher schon zu Anfang des Abends mit deinen Mädels über dieses Thema. Erkläre, dass du dich freuen würdest, wenn du mal wieder einen Mann kennenlernen würdest und das du hoffst, dass du vielleicht heute Abend jemand Tollen findest. So wissen deine Mädels auch, dass sie dich nicht vor den Männern beschützen müssen und sie ihm keine bösen Blicke geben müssen, wenn er sich auf der Tanzfläche sich dir nähert.

Umgekehrt gilt aber auch: Gönn deinen Freundinnen, wenn Männer Interesse an ihnen haben. Klar fällt es uns manchmal schwer den Abend zu genießen, wenn unsere Freundin immer wieder angetanzt wird und Bier ausgegeben bekommt, während offensichtlich keiner Interesse einem selbst hat.

Man sollte sich aber für seine Freundinnen freuen. Denn vom Trübsal blasen wird sich auch nichts an der Situation verändern, im Gegenteil. Wer mit schlechter Laune im Club lustlos auf der Tanzfläche zeigt, der wirkt sicherlich nicht anziehend. Bedenke auch Folgendes: Der, der gerade mit deiner Freundin flirtet, ist garantiert nicht alleine unterwegs. Viel Glück bei der Suche und nimm dir die Flirttipps zu Herzen!

3 Testsieger 2018-01-29T07:46:01+00:00

Unsere Testsieger 2018

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf die neue Liebe!

Flirtseiten Vergleich

Partnervermittlung

Parship

  • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • unser Testsieger mit den meisten Anmeldungen

  • effektive Partnersuche durch passende Partnervorschläge

  • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner

Testbericht
zur Webseite
Flirtseiten Vergleich

Singlebörse

Lovescout24

  • 6,0 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • größte Datingbörse in Deutschland mit täglich 10.000+ neue Anmeldungen

  • praktische App für unterwegs

  • seriöses, etabliertes Portal

Testbericht
zur Webseite
Flirtseiten Vergleich

Casual Dating

cDate

  • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • täglich 25.000 neue Mitglieder auf der Suche nach Gelegenheitssex und Treffen

  • Frauenanteil bei 59%, da überdurchschnittlich hohes Niveau

  • Kontaktgarantie

Testbericht
zur Webseite

Hinterlassen Sie einen Kommentar