Er will keine Beziehung2018-11-22T08:14:23+00:00

Er will keine Beziehung

Es gibt drei klare Hinweise, die dir zeigen zeigen, dass er nicht auf eine Beziehung aus ist. Treffen diese zu, solltest du dich emotional von ihm lösen. Er sagt, er will keine Beziehung, verhält sich aber anders? Dann lohnt es sich vielleicht noch zu kämpfen.

Er will nichts festes, es gibt 3 klare Warnsignale. Du hast einen Mann getroffen, dic mehrmals mit ihm verabredet und bist nicht sicher, ob daraus etwas Ernstes werden kann? Trifft eines der folgenden Anzeichen zu, will er keine Beziehung.

  1. Er bleibt unverbindlich

Du redest oft in „Wir“-Form, hast Pläne für einen gemeinsamen Urlaub oder bringst sogar ein Essen mit deinen Eltern zur Sprache – doch er reagiert nicht darauf? Antwortet er ausweichend, vermeidet er es, von euch als Paar zu sprechen oder geht er bei schwierigen Themen einfach aus dem Raum, sind das klare Zeichen dafür, dass er keine Beziehung will. Geht es um die Zukunft, spricht er nur von sich selbst oder verliert darüber kein Wort.

  1. Es geht wenig oder gar nichts von ihm aus

Wenn er nichts Festes will, wird er selten von sich aus etwas vorschlagen. Allein du bist die Person, die dafür sorgt, dass ihr euch überhaupt sehen könnt und bringst Vorschläge für gemeinsame Aktivitäten. Selbst dann ist es schwer, ihn zu überreden. Er meldet sich nicht von selbst und antwortet dir nur sehr unregelmäßig und kurz angebunden? Klare Sache: Er will keine Beziehung.

  1. Er vermeidet „Pärchen-Verhalten“

Ihr habt zwar seine Freunde kennengelernt, doch sobald diese im Raum waren, ist er auf Distanz zu dir gegangen? Er hat dich als „eine Freundin“ vorgestellt, aber nicht gezeigt, dass ihr Dates habt? Will ein Mann keine Beziehung, wird er darauf achten, dass es nach außen keine Missverständnisse gibt. So signalisiert er anderen Frauen: Ich bin zu haben. Händchenhalten und Kuscheln in Anwesenheit anderer wird er nicht machen. Maximal drückt er dir einen flüchtigen Kuss auf die Wange – das jedoch nur in Momenten, in denen ihr allein seid.

Wenn ein Mann keine Beziehung sucht, solltest du von ihm ablassen. Es nützt nichts, wenn du dir immer wieder Hoffnungen machst, die er letztlich doch jedes Mal enttäuscht. Auch wenn es schwer fällt – nimm dir folgende Tipps zu Herzen und öffne deinen Blick wieder für neue Männer.

Breche den Kontakt ab

Er sucht keine Beziehung, also setze ihn nicht unnötig den Enttäuschungen aus, die er dir zufügen wird. Wenn du emotional nicht bereit sind, eine Freundschaft mit ihm einzugehen, solltest du die Reißleine ziehen, ihm einen Korb geben und den Kontakt ganz abbrechen. Lösche seine Nummer, gemeinsame Bilder und nehme räumlich Abstand.

Nimm dir Zeit für dich

Um sich distanzieren zu können hilft es, wenn du dich ausgiebig nur um dich selbst kümmern. Ob Wellness-Wochenende, ein gutes Buch oder einfach eine ausgiebige Runde Joggen – mache einfach, worauf du Lust hast und lasse dich nicht von Erwartungshaltungen einschnüren, die sowieso keine Erfüllung finden, weil der Mann keine Beziehung will.

Treffe deine Freunde

Was du vorher an Kreativität investiert hast, um mit dem Mann etwas zu unternehmen, kannst du jetzt in Unternehmungen mit deinen engsten Vertrauten stecken. Gehe feiern, mache einen Filmabend oder unternehmt eine kleine Reise – egal was du unternimmst, es wird dich auf andere Gedanken bringen. Er will keine Beziehung? Nutze deine bestehenden, verbindlichen Kontakte, das wird dir guttun.

Flirte mit anderen

Auch Bestätigung ist wichtig, um dein Selbstbewusstsein zu stärken, das unter der mangelnden Anerkennung des Mannes vielleicht etwas gelitten hat. Fange wieder an zu flirten – ob ein kurzes Lächeln auf der Straße, ein nettes Gespräch in einer Bar oder ein Kompliment, das dir erwidert wird. So erlangst du mit der Zeit wieder die Lockerheit, um in ihrem Umfeld und Alltag aktiv die Augen offen zu halten.

Er will keine Beziehung? Dann gehe einfach auf Partnersuche

Hast du dich emotional von dem Mann gelöst, kannst du dich frohen Mutes wieder neuen Abenteuern widmen. Wenn es in deiner Umgebung keine Möglichkeiten gibt neue Singles kennenzulernen, nutze das Internet um die Partnersuche zu beginnen. Finde online auf einer Partnerbörse einen Partner auf Wellenlänge, der auf Verbindlichkeit Wert legt.

Er sagt, er will keine Beziehung – verhält sich aber anders

Ihr habt offen miteinander geredet und das Thema Beziehung angesprochen. Und eigentlich ist alles geklärt – denn er hat dir deutlich gesagt, dass er keine Beziehung will. Dennoch, legt er dafür ein widersprüchliches Verhalten an den Tag. Es scheint, dass er nicht nach etwas Ernstem sucht, aber er dich trotzdem anziehend findet. Achte auf Signale, die Hoffnung machen können:

Er kontaktiert dich häufig

Ihr Telefon ist weiterhin oft am Vibrieren. In den meisten Fällen weißt du: Er hat wieder geschrieben. Er will keine Beziehung, meldet sich aber ständig, und du weißt, dass er an dich denkt – ein Zeichen, das Hoffnung macht.

Er ist aufmerksam

Wenn ihr euch sehen, ist er sehr zuvorkommend, nimmt Bezug auf Gespräche, die ihr in vorherigen Treffen geführt habt. Er bringt dir sogar ab und an eine kleine  persönliche Aufmerksamkeit mit. Das sind Anzeichen, bei denen du stutzt, wenn er eigentlich behauptet, dass er keine Beziehung will, aber wohl Gefühle für dich hat. Vielleicht steckt doch mehr dahinter.

Er sucht deine körperliche Nähe in der Öffentlichkeit

Ob in Bar, U-Bahn oder auf offener Straße – du spürst immer, wie er dir näherkommt und dich gerne an der Hand nimmt oder sogar umarmen will. Es spielt für ihn keine Rolle, ob ihr beide dabei gesehen werdet oder nicht. Er will keine Beziehung, aber Freundschaft ist ihm offenbar auch nicht genug.

Was tun, wenn der Mann sagt, dass er keine Beziehung will, aber dennoch vermittelt, dass er etwas für Sie empfindet? Mit diesen fünf Strategien schaffst du klare Verhältnisse und kannst ihn erobern.

Ziehe klare Grenzen

Lasse dich nicht emotional missbrauchen, sondern definiere für dich eine klare Linie, ab der klar sein muss, auf was deine Bekanntschaft hinaussteuert. Wird diese überschritten, breche Sie den Kontakt ab.

Mache deutliche Ansagen

Mache klar, was du als Frau von ihm und in einer Beziehung willst. Haue dafür auch mal mit der Faust auf den Tisch und sei Sie nicht zimperlich. Er will keine Beziehung? Okay, aber die Spielregeln willst du trotzdem mitbestimmen. Zeigt er Gefühle für dich, wird er auch deinen Willen akzeptieren und mit Empathie reagieren.

Übe dich in Ruhe und Gelassenheit

Gebe dem Mann eine realistische Chance, seine Emotionen zu sortieren und setze ihn nicht zu sehr unter Druck. Vielleicht leidet er sogar unter Bindungsangst, die es ihm schwer macht, sich einer Person so zu öffnen und fest zu binden, wie er es gern hätte.

Denke über Alternativen nach

Hast du über alternative Beziehungsmodelle, wie ein offenes Arrangement oder eine Freundschaft Plus, nachgedacht? Wenn er keine Beziehung will, könntet ihr euch womöglich darauf einigen – wichtig ist hier: Schaffe klare Regeln.

Suchen Sie das Gespräch

Letztlich hilft alles nichts, außer klare Worte: Suche das Gespräch, sage ihm, was du von ihm erwartest und fordere das auch von dem Mann ein. Oft räumt ein offener Austausch Missverständnisse aus dem Weg, derer du dir gar nicht bewusst warst.

Wichtig: Reflektiere in jedem Fall auch dich selbst. Wenn er sagt er will keine Beziehung, sich aber anders verhält, kannst du sein Handeln möglicherweise einfach missverstehen. Vielleicht siehst du Flirtsignale bei dem Mann, die er gar nicht beabsichtigt. Frage am besten auch deine Freunde um Rat.

Fazit: Nimm Sie die rosarote Brille ab!

Bst du verliebt, aber er will keine Beziehung, solltest du das akzeptieren. Nimm Sie Abstand, sowohl räumlich als auch emotional, und betrachte die Situation aus der Ferne. Ist es dieser Typ wirklich wert, dass du dich so aufopferst? Es gibt auch Ausnahmen, in denen ein Mann nicht das sagt, was er fühlt. Achte stärker auf seine Handlungen als auf das, was er sagt, und konfrontiere ihn mit deinen Gedanken. Hören auch auf Ihr Gefühl – wenn er Ihnen nicht gut tut, solltest du besser Schluss machen und dir eingestehen, dass ihr nicht zusammen passt. Wenn er nichts Festes will, kannst du ihn nicht dazu zwingen. Der Richtige wartet sicher woanders auf dich.

Wieso will er keine Beziehung?

Unabhängigkeit

Männer lieben es autark zu sein. Sie möchten frei entscheiden können, wann, mit wem und wie lange sie weg sind.  Sie haben vielleicht Angst davor, dass ihnen durch eine Beziehung die Unabhängigkeit ein Stück weit genommen wird.

Das fängt häufig bei regelmäßigen Verabredungen an, geht über die Einrichtung einer gemeinsamen Wohnung und hört beim Kinderwunsch sowie der Familienplanung auf. Durch eine lange Bindung geht ihnen diese Unabhängigkeit ein Stück weit verloren. Die Beziehung setzt voraus, dass zwei Menschen zusammen entscheiden.

Diese Entscheidungen sind oft mit Kompromissen verbunden die für beide Partner nie zu 100% der eigenen Wunschvorstellung entsprechen. Als Single bleibt einem diese Unabhängigkeit zu größeren Teilen erhalten. Zumindest ist das die Wunschvorstellung. Daher schrecken viele Männer vor einer Bindung zunächst zurück und brauchen einfach noch etwas Zeit um sich mit dem Gedanken näher anzufreunden – auch wenn es zuerst so scheint dass er keine Beziehung will.

Zwangloser Sex als Grund

Ein weiterer Grund dafür, dass er keine Beziehung will ist dass er so auch weiter zwanglosen Sex mit anderen Frauen haben kann. Wenn er das ehrlich und offen kommuniziert, ist das auch ok.

Nur solltest du darüber Bescheid wissen. Dieser Sex mit anderen Frauen gibt ihm ein Stück weit das Gefühl der Freiheit. Es macht ihm Spaß, unterstreicht seine Unabhängigkeit und kann sich dadurch einfach mal die Hörner abstoßen.

Insbesondere Männer die sich in jüngeren Jahren stark ausgelebt haben und viel Sex mit anderen Frauen gehabt haben, neigen häufig dazu im Alter ruhiger zu werden und sich länger zu binden. Bei ihnen kommt dann weniger das Gefühl auf, dass Sie womöglich in ihrer Jugend oder in den jüngeren Jahren etwas verpasst haben. Die Chance dass diese Männer fremdgehen sinkt in einigen Fällen.

Zwangloser Sex als Ursache

Er will keine Beziehung und Bindung. Auch dass er keine Bindung will, geht ein Stück weit mit der Unabhängigkeit einher. Eine langfristige Bindung ist in vielen Männeraugen mit einer Fesselung ähnlich. Sie denken dass sie dann einfach nicht mehr das machen können worauf die Lust haben.

Auch haben viele Männer das Gefühl dass ihnen dadurch ein Stück Freiheit verloren geht. Viele Männer haben einfach Angst davor sich zu binden und ihre Unabhängigkeit zu verlieren.

Er will keine Beziehung da ihn die langfristige Bindung fesselt

Viele Männer wollen sich alle Türen offen halten. Auch das kann ein Grund dafür sein, dass er keine Beziehung will. Er möchte sich dadurch einfach alle Türen offen halten und schauen was es sonst noch so für Frauen auf dem Markt gibt. Männer mögen es wenn sie viele Möglichkeiten haben und sich dann für das ihnen persönlich am besten erscheinende entscheiden.

Das Verhalten kann sehr egoistisch klingen, liegt aber in unseren Genen und den Bedingungen unserer Evolution. Schon immer haben nur die besten, stärksten und am besten versorgten Individuen überlebt und den Fortbestand sowie Erhalt der jeweiligen Rasse gesichert. Das gilt sowohl für uns Menschen als auch das Tierreich.

Daher kann es sehr gut sein dass er sich einfach noch ein wenig umschaut und viele Türen offen hält, bevor er den nächsten Schritt angeht um sich langfristig mit der richtigen und passenden Frau zu binden.

Das Herz eines Mannes erobern

So überzeugst du ihn trotzdem

Er will keine Beziehung aber es gibt Möglichkeiten du deine persönlichen Chancen erhöhen kannst. Natürlich solltest du dir nicht allzu große Hoffnung machen, aber mit etwas Geschick gibt es die Möglichkeit, dass er seine Meinung vielleicht doch noch ändert.

Mache ihm keinen Druck

Wenn er dir gesagt hat, dass er zunächst keine Beziehung möchte, dann mache ihm keinen Druck. Wenn du ihn unter Druck setzt, dann schreckt ihn das genau davor ab, wovor er eigentlich Angst hat: Eine langfristige Bindung und nicht mehr frei entscheiden zu können.

Lasse ihn daher das machen worauf er Lust hat und was ihm Freude bereitet. Auch wenn du ihn vielleicht nicht unbedingt teilen willst. Je weniger er sich unter Druck gesetzt fühlt, umso weniger Grund hat er auch an einer möglichen Beziehung zu zweifeln.

Lasse ihn etwas zappeln

Lasse sie ihn stattdessen vielleicht einfach etwas zappeln. Mache dich vielleicht sogar etwas rar. Er sollte spüren dass  du nicht so leicht zu bekommen bist, wie vielleicht andere Frauen. Das weckt häufig den Jagdinstinkt der Männer. So in der Art: „Jetzt erst recht“

Männer die keine Beziehung wollen und die nicht gleich bekommen was sie eigentlich wollen, geben sich häufig viel mehr Mühe das zu bekommen was sie wollen. Umso schwieriger der Weg dahin war, umso größer ist meistens ihr verlangen dies auch zu behalten.

Natürlich solltest du es nicht übertreiben, sonst kann das Gegenteil passieren und er verliert schnell die Lust. Aber ein wenig zappeln lassen und nicht sofort „Ja und Amen“ sagen wenn er dich treffen möchte, kann manchmal wahre Wunder bewirken. Dazu auch noch mehr in Wie gewinne ich das Herz eines Mannes?

Nehme ihm die Angst vor einer Bindung

Wenn das Thema feste Beziehung aufkommt, kannst du ihm bewusst die Angst vor der Bindung nehmen. Versuche ihm das Gefühl zu vermitteln, dass er trotzdem objektiv ist. Nur mit der Einschränkung, dass er nicht mehr mit anderen Frauen schlafen kann.

Auch dass er feiern gehen kann, sich mit seinen Freunden treffen kann etc. sollte ihm bewusst gemacht werden.  Zudem solltest du schauen ob es nicht eine Möglichkeit gibt, ihm die Beziehung anders darzustellen als er sich vielleicht vorstellt.

Versuche ihm das wirklich bewusst zu machen, so dass er sich das richtig vorstellen kann.

Auch haben viele Männer Angst davor dass der Sex nachlässt. Sei kreativ und verführe  ihn vielleicht auch an Orten an denen er noch nicht an Sex gedacht hat. Sage ihm auch dass du selber nicht willst dass der Sex nachlässt.

Wenn du ein wenig aus seiner Sicht argumentierst, dann hast du gute Chancen ihm die Angst vor der Bindung zu nehmen – auch wenn er zuerst sagt: „Er will keine Beziehung“.

Was für Erfahrungen konntest in der Vergangenheit mit Männern machen die keine Beziehung wollten?

Einseitige Gefühle sind wohl die schlimmsten: Man hat sich in einen Traummann verguckt, aber er empfindet nicht das Gleiche für dich?

Er will keine Beziehung – ein echter Stimmungskiller

Es gehört zu den Mythen der Liebe, dass es nur die richtige Frau braucht, um einen Mann zu ändern. Das ist Quatsch. Denn ein Mensch kann sich nur weiterentwickeln, nicht aber von Grund auf ändern. Wenn ein Mann, an dem du Interesse haben, also sagt, er will keine Beziehung, dann ist das die Wahrheit. Allerdings nicht die ganze.

Wenn er sagt „Ich will keine Beziehung“, heißt das im Klartext eigentlich „Ich will keine Beziehung – mit dir.“ Selbst die freiheitsliebendsten Männer sind zu echten, wahren Gefühlen fähig, wenn die Traumfrau um die Ecke kommt. Aber die bist nun einmal nicht du. Das ist hart, aber auch ein eindeutiges Signal für dich, um dieses Verhältnis zu beenden.

Nimm es nicht persönlich

„Ich will keine Beziehung!“ Eine solche Ansage kratzt am Selbstbewusstsein, vor allem, wenn man sich wirklich für den Mann interessiert. In den meisten Fällen meint er es zwar ernst, will dich aber damit nicht verletzen. Viel eher solltest du froh darüber sein, dass er dir nichts vormacht.

Wie du dich richtig verhältst

Mit dem Satz „Ich will keine Beziehung“ muss ein gutes Miteinander nicht unbedingt beendet sein. Dazu müsstest du dir aber deiner Gefühle klar werden: Was willst du wirklich von dem Mann, was interessiert dich an ihm? Neben einer klassischen Beziehung gibt es ja noch andere Möglichkeiten, wie zwei Menschen viel Spaß miteinander haben können. Wärt ihr aufrichtig bereit für Freundschaft plus? Oder brauchst du einfach nur die Bestätigung? Wenn du dich selbst und deine Gefühle erforscht, findest du vielleicht eine für beide Seiten befriedigende Lösung für das „Keine-Beziehung-Problem“.

Selbst der tollste Mann ist es nicht wert, dass du ihm ewig Zeit gibst und alle Freiheiten lässt, bis er erkennt, was er an dir hat. Lebe dein Leben und bedenke , dass ein echter Traummann keine Sekunde zögern wird, sich auf dich einzulassen.

Ein erstes Kennenlernen gibt Hoffnung auf eine Beziehung, leidenschaftliche Ausflüge ins Bett machen Lust auf mehr? Wenn sich zwei Menschen näherkommen, ist es irgendwann an der Zeit, sich darüber auszutauschen, wie sie sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen. Das hört sich eigentlich ganz simpel und logisch an. Immer wieder jedoch berichten Frauen davon, dass ihre männlichen Flirtpartner genau dann das Weite suchen, wenn alles schön ist und sich eine feste Beziehung anbahnt. Er meldet sich einfach nicht mehr, erscheint nicht zu den ausgemachten Treffen oder weicht aus, wenn man über einen gemeinsamen Urlaub, eine Wohnung oder die Familienplanung sprechen möchte.

Frauen haben dann genau zwei Möglichkeiten zu reagieren: Entweder bleiben sie gelassen, schießen den Kerl in den Wind und erfreuen sich an den netten Erinnerungen. Oder sie stellen den Bösewicht zur Rede und bestehen auf klare Worte. Welche Herangehensweise richtig ist, bleibt einem selbst. Doch wer sich ernste Hoffnungen gemacht hat und mehr als ein leichtes Kribbeln im Bauch verspürte, soll auf Klärung bestehen. Denn nur so ist es der verletzten Frau möglich, die Sache abzuschließen und nach einer kurzen Trauerphase wieder auf erneute Suche zu gehen. Eines ist sicher: Männer sind nicht so einfach gestrickt, wie es manchmal den Anschein hat. Sie sind auch nicht so oberflächlich, wie ihnen nachgesagt wird. Durch ein offenes Gespräch haben Frauen aber die Chance, herauszufinden, woran sie sind.

Wenn es ernst wird, verschwindet er von der Bildfläche. Diese Geschichte ist schon Tausende Male passiert und lässt trotzdem viele Fragen offen. Da kein halbwegs sensibler Mann einer Frau ins Gesicht sagt, dass sie nicht die Richtige ist, bleibt oft nur die Aussage, dass er im Moment einfach keine Beziehung will. Ist eine solche Aussage überhaupt ernst zu nehmen?

Verletzte Männerseelen und mangelndes Selbstbewusstsein

Manche Männer haben Angst davor, einer Frau, die sie wirklich mögen, wehzutun. Sie wissen, dass es ihnen schwerfällt, treu zu bleiben, immer nett zu sein oder so zu leben, wie es sich für ein Paar gehört. Das wollen sie niemandem zumuten, schon gar nicht der Traumfrau, die da gerade vor ihnen steht. Hier haben wir es mit sensiblen Männern zu tun, die in ihrem Leben bereits Enttäuschungen erlebt haben. Vielleicht sind sie von einer Partnerin betrogen worden und haben den Glauben an wahre Liebe verloren. Vielleicht haben sie aber auch als Kinder in einer Familie gelebt, in der wenig Raum für Emotionen war. Oder sie waren einmal der Täter in einer Zweierbeziehung und haben sich einen großen Fehler selbst noch nicht verziehen.

Was kann eine Frau also tun, um ihren Liebsten davon zu überzeugen, es doch einmal zu versuchen? Wenn du dir sicher bist, dass er der absolute Traummann ist, solltest du für eine neue Chance kämpfen. Eine ständige Belagerung seines Hauses ist dabei sicher nicht der korrekte Weg. Vielmehr solltest du den Kontakt zunächst lockern und alles Komplizierte aus dem Miteinander aus dem Weg schaffen. Verbringen beide eine tolle Zeit miteinander, machen Ausflüge oder geht zusammen feiern, kommt der Rest manchmal ganz von alleine. Sie muss sich dabei jedoch stets im Klaren darüber sein, dass es jederzeit wieder vorkommen kann, dass er sich zurückzieht.

Sie spricht von Familie und er nimmt Reißaus? Dann gehört er vielleicht zu jenen Männern, die es scheuen, Verantwortung zu übernehmen. Was im Job für viele Männer kein Problem ist, stellt im Privatleben eine Katastrophe dar. Manche Männer haben riesige Angst davor, einer Familie und einer Frau, die sie lieben, nicht gerecht zu werden. Vielleicht haben sie einfach noch das Bedürfnis, sich eine Zeit lang auszutoben und das Leben in ganzen Zügen zu genießen.

Von diesen Männern sollten sich Frauen verabschieden, auch wenn es ihnen schwer fällt. Der Hauch von Abenteuerlust und die sympathische Unbeholfenheit haben eine ungeheure Anziehungskraft. Doch eine Frau, die den Wunsch hat, eine Familie zu gründen, sollte sich jemanden suchen, der gern Verantwortung für sich und andere übernehmen will. Manchmal reicht es schon aus, dem Mann noch ein paar Jahre Zeit zu lassen. Dann kommen viele zurück zu den Frauen, die ihnen gegenüber Verständnis aufbrachten, und sind dann bereit, ihren Mann zu stehen.

Wenn sie nicht die Richtige ist

Sicher lassen sich die meisten Männer ungern eine Gelegenheit entgehen, mit einer schönen Frau einige erotische Stunden zu verbringen. Doch auch wenn sie äußerlich eine echte Traumfrau und dazu nett, lustig und intelligent ist, heißt das noch lange nicht, dass sie wirklich die Richtige für eine lange Partnerschaft ist.

Männer können Unsicherheiten in aller Regel nicht ausstehen. Sie fühlen sich nicht wohl, wenn sie einer Frau vorspielen müssen, dass sie es ernst meinen, in Wirklichkeit aber noch nicht entschieden sind, ob sie mit dieser Frau wirklich eine Beziehung eingehen sollten. Im Grunde ist diese Ehrlichkeit lobenswert. Aber sie ist für eine Frau sehr schmerzhaft. Jede Frau, deren Herz gebrochen ist, vergeht vor Selbstzweifeln. Sie fragt sich, ob sie etwas falsch gemacht hat, zu aufdringlich war oder nicht genug gezeigt hat, dass ihr an ihm wirklich etwas liegt. Doch meist ist es nicht ihre Schuld. Wenn sie ihm Freiraum gibt und sich regelmäßig in Erinnerung ruft, besteht die Chance, dass er sich doch noch davon überzeugen lässt, mit dieser Frau sein Glück zu versuchen.

Ob eine gekränkte Seele, die Angst vor Verantwortung oder die falsche Partnerin die Ursache ist, dass er keine Beziehung will, es ist es nicht der Fall, dass die Liebe mit diesem Mann gar keine Chancen hat. Es ist wichtig, ihn nicht zu bedrängen, da er sich sonst ganz zurückziehen würde. Wer ihm Zeit lässt, sich über seine Gefühle klar zu werden, kann mit etwas Glück nach einer emotionalen Talfahrt schließlich der Erfolg kommen. Ein toller Mann muss einfach davon überzeugt werden, dass eine Beziehung etwas ganz Wunderbares ist.

Er hat Bindungsangst

Oft ist das Wort „Beziehung“ für ihn negativ belegt. Er verbindet damit anstrengende Verpflichtungen, Abhängigkeit, Routine, Nähe und viele weitere Aspekte, die ihn für eine Beziehung abschrecken. Noch dazu ist er vielleicht schon eine lange Zeit Single und kann sich eigentlich gar nicht vorstellen, eine feste Bindung einzugehen.

Was auch häufig zu seiner Angst vor der Beziehung beiträgt, sind die schlechten Erfahrungen. Vielleicht hatte er schon mal eine Freundin, die anhänglich war und ihm keine Freiheiten gelassen hat. Oder er wurde sogar schon mal betrogen.

All diese Gründe führen dazu, dass er Beziehungen gegenüber abgeneigt ist. Es könnte schwierig werden, ihn vom Gegenteil zu überzeugen.

Geringes Selbstwertgefühl oder andere Probleme mit sich selbst

Ein geringes Selbstwertgefühl, Ängste und Probleme mit sich selbst können der Grund dafür sein, wieso er keine Beziehung mit dir will. Vielleicht hat er das Gefühl, er sei nicht gut genug für dich und würde dich nicht verdienen. Oder er hat Angst, sich dir gegenüber emotional zu öffnen.

Das kann ganz viele Gründe haben, beispielsweise haben sich seine Eltern oft gestritten oder vielleicht getrennt, oder er hat seine letzte Beziehung nicht verarbeiten können. Auch Probleme innerhalb der Familie oder auch in seinem Beruf oder seiner Gesundheit können dazu beitragen, dass er momentan einfach keinen Kopf für eine Beziehung hat. Da bleibt nicht viel übrig, als dies zu akzeptieren.

Es klingt nach einer blöden Ausrede, aber es könnte der Grund sein, wieso er keine Beziehung will: Das Timing stimmt einfach nicht.

Aus beruflichen oder familiären Gründen hat er einfach keine Zeit und Energie, eine Beziehung mit dir einzugehen. Er möchte sich vielleicht nur auf seine Karriere konzentrieren und eine Beziehung wäre ihm nur im Weg.

Möglich wäre es, dass er auch einfach nur mehr Zeit braucht, um dich besser kennenzulernen oder seine letzte Beziehung zu verarbeiten. Nun liegt es an dir, ob du bereit bist, auf ihn zu warten.

Es ist jedenfalls wichtig, dass du ihm die Zeit gibst, die er braucht und ihm kein Ultimatum stellst. Oder wie gesagt, du bist vielleicht einfach nicht die EINE für ihn. Viele Männer wollen sich auch einfach „alle Türen offen halten“, falls eine „Bessere“ kommt. Gründe dafür sind, dass er dich nicht attraktiv findet, er deine Art nicht mag, oder denkt, ihr passt nicht zusammen. Es kann durchaus sein, dass er dich anziehend, attraktiv und einfach super findet, du seine Kriterien für eine Beziehung aber trotzdem nicht erfüllst.

Seine Vorstellungen seiner Traumfrau entsprechen leider nicht dir und du bist für ihn eine Affäre. Doch das lässt sich ändern, wenn du die richtigen Gefühle in ihm auslöst.

Unabhängigkeit – Das Single-Leben genießen

Männer lieben es, freie Entscheidungen treffen zu können, ohne diese von einer Person abhängig machen zu müssen.

Miteinander reden – was bedeutet Beziehung eigentlich?

Er will keine Beziehung und deshalb kann es immer hilfreich sein, ein offenes Gespräch über die Situation zu führen. Gehe aber vorsichtig an die Sache heran und dränge ihm das Gespräch nicht auf. Schließlich ist es nicht für jeden einfach, Offenheit zu zeigen.

Du könntest damit anfangen ihn zu fragen, wie seine vergangenen Beziehungen waren und worauf er in einer Beziehung Wert legt. Erzähle auch von deinen Vorstellungen einer Beziehung. Dabei solltest du allerdings darauf achten, dass du nichts sagst, was für ihn Verdacht auf Einengung zeigt. Vielleicht merkst du sogar anhand des Gesprächs, dass er gar nicht dein Mr. Right ist. Vor allem aber solltest du der Sache auf den Grund gehen, wieso er keine Beziehung will.

Denn in vielen Fällen kann es wirklich schwierig werden, ihn vom Gegenteil zu überzeugen – und mal ehrlich – ist er das wert?

Überlege dir ganz genau, ob sich der ganze Aufwand, ihn für dich zu gewinnen, überhaupt lohnt und ob er im Moment das Potenzial für eine Beziehung hat.

Zeigt er dir sein Interesse indem er sich bei dir meldet und gerne Zeit mit dir verbringt?

Dann stehen deine Chancen gut, dass er eine Beziehung mit dir eingeht, wenn du folgende Schritte befolgst. Oder zeigt er keinerlei Interesse an dir oder einer möglichen Bindung und gibt dir das Gefühl eine Bettgeschichte zu sein? Dann wird es Zeit, ihn abzuschießen. Seine Entscheidung steht fest: Er will keine Beziehung. In dem Fall macht es wenig Sinn, ihn für eine Beziehung überreden zu wollen, denn das hast du auch gar nicht nötig.

Halte die Augen offen, denn da draußen gibt es genügend Männer, die dich wollen und dich glücklich machen können.

Gebe ihm Zeit

Männer ziehen sich oft zurück, wenn sie merken, dass es ihnen zu schnell geht. Sie möchten sich nicht in eine Beziehung stürzen, was ja auch sinnvoll ist.

Wenn du merkst, dass er sich langsam zurückzieht und weniger Zeit mit dir verbringen will, ist es wichtig, dass du ihm keinen Druck machst. Denn genau davor hat er Angst. Dass er seine Freiheit und Unabhängigkeit verliert. Gebe ihm zu verstehen, dass du ihm Zeit gibst und ihm seine Freiheit nicht nehmen willst. Vielleicht ist es gar keine schlechte Idee, die Sache langsam anzugehen. So habt ihr ausreichend Zeit, euch besser kennenzulernen.

Dabei liegt es bei dir, wie lange du auf ihn warten willst.

Eine gute Methode, ihn verrückt nach dir zu machen, ist ihn zappeln zu lassen, wie wir vorher schon erwähnt haben. Gebe ihm zu verstehen, dass du nicht so leicht zu haben bist wie vielleicht andere Frauen. Sei nicht rund um die Uhr verfügbar für ihn und sage nicht bei jedem Treffen Ja. Das weckt in ihm den Jagdinstinkt.

Denn wenn er nicht das bekommt, was er will, will er es umso mehr. Allerdings solltest du es nicht übertreiben, denn sonst könnte er die Lust verlieren.

Er wird merken, dass du unabhängig bist und keinen Druck auf ihn ausübst. Er beginnt dich zu vermissen und es zu bereuen, sich von dir zurückgezogen zu haben.

Nimm ihm die Angst vor der Bindung

Männer haben Angst, ihre Freiheit und Unabhängigkeit in einer Beziehung zu verlieren.Versuche ihm bewusst die Angst vor einer festen Bindung zu nehmen, indem du ihm seine Freiheiten noch weiterhin gewährst.

Dazu zählt natürlich nicht, dass er was mit anderen Frauen haben kann. Aber er soll das tun können, was ihn glücklich macht. Zum Beispiel Feiern gehen oder mit seinen Freuden treffen. Gebe ihm auch das Gefühl, dass die Beziehung mit dir anders ist, als in seiner Vorstellung.

Du möchtest gemeinsam mit ihm Erlebnisse teilen wie reisen, feiern oder andere Aktivitäten, die ihr gerne zusammen unternehmt. Auch neue Erfahrungen im Bett bringen frischen Wind in eine Beziehung. Denn Männer haben oft Angst davor, dass das Liebesleben nachlässt.

Nehme ihm diese Angst und gebe ihm zu verstehen, dass du selber nicht willst, dass euer Sexleben nachlässt.

Er will keine Beziehung aber Freundschaft

Du hast einen Mann kennengelernt, mit dem du dir etwas Festes vorstellen kannst, nur er will keine Beziehung aber Freundschaft? Oder bist du verliebt in deinen besten Freund?

Viele Frauen kennen das Dilemma und wissen nicht, wie sie aus Freundschaft Liebe machen können. Oft versuchen sie dann, aktiv zu werden und den Mann zu „überreden“. Doch leider bewirkt das nicht gerade viel – ganz im Gegenteil – der Mann fühlt sich mehr unter Druck gesetzt und entfernt sich langsam von dir. Und von der Freundschaft ist schließlich auch nicht mehr viel übrig.

Dass er eine Freundschaft mit dir will, bedeutet zumindest schon mal, dass er dich gern hat, nur noch nicht auf die Art und Weise, wie du es dir vorstellst. Er möchte dir vorsichtig mitteilen, dass er keine Beziehung mit dir möchte, um dich nicht zu verletzen.

Du solltest dir gut überlegen, ob es sich lohnt, um diesen Mann zu kämpfen und ob ihr miteinander glücklich werden könnt. Denn auch wenn man meint, alles richtig gemacht zu haben, bedeutet das nicht, dass der Gegenüber die Gefühle erwidern wird.

Doch mit den folgenden Tipps kannst du zumindest versuchen, in ihm Gefühle für dich auszulösen.

Friends With Benefits – Freundschaft Plus?

Möchte er eine Freundschaft und gleichzeitig das Bett mit dir teilen, solltest du dir gut überlegen, ob du dich darauf einlassen willst. Denn du solltest dir nicht erhoffen, dass daraus vielleicht doch irgendwann eine Beziehung wird. Das ist leider eher unwahrscheinlich, weil er seine Gründe hat, wieso er keine Beziehung mit dir eingehen will. Viele Frauen lassen sich dann doch auf so eine Freundschaft ein, um ihm trotzdem noch nah zu sein.

Aber liebe Frauen:

Lasst euch nur darauf ein, wenn ihr wirklich das Gleiche wollt wie er und es in Ordnung für euch ist, Freundschaft plus mit ihm zu haben. Zu was das dann führt, bleibt euch überlassen. Wichtig ist nur, dass ihr euch dabei nicht schlecht oder vernachlässigt fühlt, weil ihr eigentlich eine Beziehung wollt.

Dann ist es Zeit, ihn abzuschießen.

Distanziere dich

Ob er über deine Gefühle für ihn Bescheid weiß oder nicht, spielt zuerst einmal keine Rolle. Wichtig ist, dass du Abstand zu ihm gewinnst. Signalisiere ihm, dass Freundschaft für dich nicht länger in Frage kommt. Verabrede dich mit Freundinnen und sage auch mal ein Treffen mit ihm ab. Wenn ihr euch seht, vermeide am besten eine körperliche Nähe. Denn wenn er sie von dir bekommt, verspürt er nicht das Verlangen, mit dir einen Schritt weiterzugehen.

Ziel des Ganzen ist es, dass er sich über dich Gedanken macht. Denn dadurch bringst du einen Mann dazu, sich in dich zu verlieben. Du gibst ihm das Gefühl, unerreichbar zu sein und er will dich umso mehr. Durch die Distanz zwischen euch wird er sich fragen, was plötzlich mit dir los ist und seine Gedanken kreisen um dich.

Er wird anfangen, sich öfter bei dir zu melden und deine Nähe zu suchen.

Sei geheimnisvoll

Erzähle ihm nicht alles, was du tust und denkst. Gehe deinen eigenen Interessen nach und lasse ihn außen vor. Du sollst ihm damit eigentlich nur bewusst machen, dass du dein eigenes Leben und deine eigenen Interessen hast und keinen Mann brauchst, von dem dein Wohlbefinden abhängig ist. Einerseits regt das seine Fantasie an, wenn er nicht weiß was du tust.

Er fragt sich, was du zum Beispiel Samstag Abend gemacht hast und seine Gedanken drehen sich wieder um dich. Er wird sich fragen, wieso du keine Zeit für ihn hast. Dadurch bleibt das Interesse an dir noch bestehen.

Andererseits wird er merken, dass du eine unabhängige Frau bist, die selber für sich und ihr Wohlergehen sorgt. Das macht dich sehr attraktiv für ihn. Außerdem wird ihm bewusst, dass du ihn nicht unter Druck setzt und ihm seine Freiheiten lässt.

Es ist ein weit verbreitetes Problem.

Man lernt einen Mann kennen, der einen optisch sowie charakterlich anspricht. Man verbringt eine schöne Zeit miteinander, und das Gefühl, dass aus der „schönen Zeit“ mehr wird, wächst immer mehr.

Es ist für niemanden ein schönes Gefühl, nicht zu wissen wie die Zukunft mit einer gewissen Person aussieht. Wir suchen nach Sicherheit und Geborgenheit in einem Menschen, die ist jedoch nur in einer festen Beziehung gegeben.

Was jedoch genau getan werden sollte, wenn der Spruch fällt: „Ich will keine Beziehung aber dich aber nicht verlieren“, wissen die wenigsten Frauen.

„Er will keine Beziehung mich aber nicht verlieren“ ist eine ziemlich tiefgründige Aussage und kann viele Beweggründe in seinem Inneren haben. Doch was steckt hinter dieser Aussage?

Es bedeutet, dass du ihm wichtig bist.

„Ich will dich nicht verlieren“ zeigt, dass ihm etwas an dir liegt. Er empfindet Gefühle für dich, denn sonst wäre es ihm egal ob du bleibst oder aus seinem Leben gehst. Außerdem zeigt es einen inneren Konflikt in ihm auf. Wenn er dich nicht verlieren möchte, wäre da nicht eine sichere Methode dich in seinem Leben zu haben eine Beziehung?

Erfahrungsgemäß ist ein Mann mit dieser Denkweise stark verunsichert. Er hat Zweifel, ob die Beziehung mit euch beiden überhaupt funktioniert oder sogar Angst, dich durch die Beziehung zu verlieren, zum Beispiel durch einen Streit.

Falls dir der Spruch bekannt vorkommt, ist es von großer Bedeutung, dass du den Mann darauf ansprichst. Es ist wichtig, dass du mit ihm darüber sprichst und dir nicht alleine deine eigene Meinung darüber bildest. Spreche ihn auf seine Gefühle an und signalisiere ihm, dass du ihn verstehst und seine Gefühle nachvollziehen kannst. Im Anschluss solltest du auch von deinen Gefühlen für ihn erzählen. Zeige ihm, dass du auch etwas für ihn empfindest. Dadurch schaffst du Vertrauen zu dir, welches ein verunsicherter Mann braucht, um eine Beziehung einzugehen.

Außerdem solltest du ihm Sicherheit geben, falls er Angst hat dich zu verlieren durch das Eingehen einer Beziehung. Mache ihm klar, dass ihr gemeinsam die Beziehung schaffen könnt.

Zeige ihm, dass dir bewusst ist, dass eine Beziehung nicht nur aus sonnigen Tagen besteht und dass für dich eine Unstimmigkeit oder ein Streit kein Grund ist, ihn zu verlassen.

Fazit

Wenn er keine Beziehung will, solltest du dir gut überlegen, ob es sich lohnt, ihn vom Gegenteil zu überzeugen.

Vor allem ist wichtig, dass du nicht frustrierst und dein Scheitern als persönliche Niederlage betrachtest. Vergiss bitte niemals, du bist gut so wie du bist. Wenn er keine Beziehung mit dir will, liegt es ganz sicher nicht an dir.

Wenn er trotz all deiner Bemühungen immer noch keine Beziehung will, lerne es zu akzeptieren. Verschwende keine Zeit damit, ihm etwas aufzuzwingen, sondern investiere deine Zeit dich nach etwas Neuem umzuschauen. Es gibt genügend Männer da draußen, die dich so nehmen wie du bist und dich glücklich machen können.

3 Testsieger 2018-01-29T07:46:01+00:00

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2018

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für's Leben oder den prickelnden Seitenprung!

Flirtseiten Vergleich

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

  • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • unser Testsieger mit den meisten Anmeldungen

  • effektive Partnersuche durch Partnervorschläge

  • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner

Testbericht
zur Webseite
Flirtseiten Vergleich

Singlebörse

Die beste Singlebörse zum flirten!

Lovescout24

  • 6,0 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • größte Datingbörse in Deutschland mit täglich 10.000+ neue Anmeldungen

  • praktische App für unterwegs

  • seriöses, etabliertes Portal

Testbericht
zur Webseite
Flirtseiten Vergleich

Casual Dating

Das beste Seitensprung Portal!

cDate

  • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • täglich 25.000 neue Mitglieder auf der Suche nach Gelegenheitssex

  • Frauenanteil bei 59%, da überdurchschnittlich hohes Niveau

  • Kontaktgarantie

Testbericht
zur Webseite

Hinterlassen Sie einen Kommentar