Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: bodyvoten.de

Testbericht: bodyvoten.de

Deuten versteckte Kosten wirklich auf eine BodyVoten.de Abzocke hin?

Dazu kann ich aus eigenen Erfahrungen heraus nur sagen, dass jemand, der etwas versteckt, oft Absichten hat, die nicht gerade seriös sind. Um herauszufinden, ob das auch auf diese Webseite zutrifft, habe ich mich angemeldet und intensiv mit der Seite beschäftigt.

Soviel vorweg: Die Anmeldung ist kostenlos. Das Thema dieser Webseite kann ganz einfach auf das Bewerten von Äußerlichkeiten reduziert werden. Zum Prinzip der Seite: Jeder registrierte User darf Bilder seines Körpers oder einzelner Körperteile hochladen und zur Abstimmung freigeben. Abstimmen dürfen aber wiederum auch nur angemeldete Mitglieder. Mit zwei Drehungen am Rad der Maus ist man unten angelangt. Die vorherrschenden Farben sind weiß und hellblau. Die oberste Zeile ist sehr gehaltvoll und wirkt fast etwas überladen. Denn hier finden sich der Seitenname, die Umrisse zweier Personen, ein animierender Spruch, Felder zum Einloggen und neu Registrieren, Verweise auf vier Untermenüs und Links zu nicht weniger als 21 bewertbaren Körperteilen. Das alles auf doch relativ beschränktem Raum. Weniger wäre hier mehr gewesen. Dazu kommt, dass der Reiter für die Startseite hier völlig überflüssig ist weil man sich sowieso dort befindet. Soweit ich das bisher sagen kann, deutet noch nichts auf eine BodyVoten.de Abzocke hin. Nach der Anmeldung stehen dem Mitglied weitere Funktionen wie ein Chat oder das Führen eines Tagebuches zur Verfügung. Als VIP Mitglied wird es dann kostenpflichtig. Die Kosten werden mit den Ausgaben für Hardware, Serverkapazitäten und Werbefreiheit begründet. Versprochen wird dadurch ein besseres Ranking in den Bewertungen und mehr Platz für Uploads. Und ich dachte, das Ranking sei von den Stimmen der übrigen Mitglieder abhängig. Dazu passt auch diese Aussage in den AGBs: ‘Jede Person darf nur einen Account, in Absprache mit “BodyVoten.de” aber auch mehrere besitzen‘ Wenn hier sowieso alles durch die Seitenbetreiber geregelt wird – wozu soll man dann noch abstimmen? Unterhalb einer kurzen Erläuterung zum Inhalt und Zweck der Seite finden sich 40 zufällig ausgewählte Bilder von Mitgliedern. Nach meinen Erfahrungen wechseln die Bilder bei jedem Neuladen der Seite. Ein weiterer Umstand, den ich nicht gutheißen kann, ist die Tatsache, dass man sich nicht von dem Bezug von Email oder SMS durch den Betreiber abmelden kann. Diese Seite legt ihren Schwerpunkt auf das Voting. Der folgende Satz in den AGBs machst das besonders deutlich: ‘Wir wollen in erster Linie als Voting-Community in Erscheinung treten und erst im zweiten, dritten oder vierten Anlauf als Kontakt-Börse fungieren‘.

Die hier erwähnten Kritikpunkte bieten zwar keine Beweise für das Vorliegen einer klassischen BodyVoten.de Abzocke bei der der Kunde finanziell ausgebeutet wird. Aber derartig versteckte Eingriffsmöglichkeiten des Betreibers auf einer eigentlich öffentlichen Votingseite bewegen mich dazu, sehr direkt eine der folgenden, seriöseren Seiten zu empfehlen:

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2020

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!