Testbericht: SFlirt.de

sFlirt.de Abzocke

Testbericht: Sflirt.de


Achtung keine Empfehlung!

Wir können Sflirt.de leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind, und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!

Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Ist Sflirt.de eine Abzocke?

Darüber werde ich hier etwas schreiben und dabei meine Erfahrungen wiedergeben. Ich möchte einen Versuch unternehmen, die Frage zum Thema Abzocke zu beantworten und manche Dinge genauer betrachten. Man sollte fähig sein, Vertrauen zu schenken – Kontrolle kann aber nie verkehrt sein!

Die Seite ist nicht zu lang, man ist relativ schnell am unteren Ende angelangt. Die Hauptfarben der Seite sind violett und weiß, das macht einen guten Eindruck. Oben links ein kleines Herz mit Hörnern und Teufelsschwanz – das soll wohl auf den ‘verdorbenen Charakter‘ der Seite hinweisen.

Es folgt eine Bilderleiste mit je einem Foto von 12 verschiedenen Frauen in einem runden Rahmen. Was mich stutzig gemacht hat ist die Tatsache, dass selbst nach einem erneuten Laden der Seite immer nur Frauen gezeigt werden, keine Männer. Meine Erfahrungen sagen mir, dass die Seite entweder noch nicht sehr lange besteht und sich noch nicht genügend Männer angemeldet haben oder man glaubt, dass sowieso nur Männer die Seite nutzen werden um nach einer Frau zu suchen.

Der Mitgliederbereich auf sFlirt.de

Und jetzt? Na, man kann auch jedes der kleinen Bilder anklicken und warten, was passiert. Es passiert sogar etwas, ja. Aber wahrscheinlich nicht das, was sich jeder hier gewünscht hätte. Statt eines Profils oder den Kontaktdaten einer bestimmten Person erscheint nämlich nur ein Hinweis darauf, dass man sich erst einloggen muss um mehr Details zu erfahren.

Wie ich aus eigenen Erfahrungen sagen kann, setzt der Vorgang des Einloggens allerdings erstmal eine Registrierung voraus. Davon wird aber hier direkt nichts geschrieben. Sollte man hier und jetzt schon von SFlirt.de Abzocke sprechen – oder ist das nicht genug?

Ich möchte erstmal mit der Beschreibung der Seite fortfahren. Unter der Zeile mit den 12 Bildern ein großes Foto einer verträumt blickenden Frau, welche im durchsichtigen Negligé auf einem großen Sessel sitzt und aus dem Fenster blickt. Ganz nett, ja. Daneben eine unübersehbare Maske in Herzform zum Einloggen bzw. Registrieren. Auch hier alles in Violett und weiß. Die farbliche Gestaltung ist wirklich ansprechend. Aber dafür fehlt es mir an Inhalt.

Darunter direkt drei kurze Texte, in denen versucht wird, interessierte Personen davon zu überzeugen, sich auf der Seite zu registrieren.

Fast ganz unten, noch vor einem letzten Werbespruch, ein weiteres, großes Bild. Es zeigt einen Herrn, der sich – nur mit einer Jeans bekleidet – kniend über eine vor ihm liegende Frau beugt und sie küsst. Auch ihre Dessous in violett. Also, ein Kompliment an den Webdesigner und die stimmige Farbwahl. Leider ist das aber gänzlich ohne Aussagekraft in Bezug auf den Seiteninhalt.

Auszug aus der AGB

Bei sflirt.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden.

Noch etwas zu den Kosten. Wer hier darauf gehofft hatte, ohne finanziellen Einsatz zum Erfolg zu kommen, wird enttäuscht. Ohne den Kauf von sogenannten „Flirtys“ geht nichts. Der Betreiber hat das Recht, Nutzer die „noch nie Flirtys käuflich erworben haben, zu löschen.“ Nix mit umsonst, tut mir leid.

sFlirt.de Kosten

Zahlungsmöglichkeiten

Sofortüberweisung, PayPal, Kreditkarte und paysafecard

Fazit

Der folgende Satz in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen macht deutliche, dass SFlirt.de Abzocke ist: „Ein männliches Profil kann von einer weiblichen Moderatorin, ein weibliches Profil von einem männlichen Moderator betrieben werden.“ Es soll ja Personen geben, denen das nichts ausmacht. Aber auf dieser Seite sollte man sicher sein können, als Mann mit einer Frau in Kontakt zu kommen – und umgekehrt! Daher empfehlen wir die Seite nicht, reale treffen sind auszuschliessen.

Wir raten von einer Anmeldung auf jeden Fall ab und empfehlen zu einem unserer Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2019

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

  • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland
  • unser Testsieger mit den meisten Anmeldungen
  • effektive Partnersuche durch Partnervorschläge
  • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

  • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland
  • täglich 25.000 neue Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern
  • Frauenanteil bei 59%, da überdurchschnittlich hohes Niveau
  • Kontaktgarantie

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

  • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland
  • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30
  • hohe Zufriedenheit bei den Mitgliedern
  • kostenlose Probewoche für alle Mitglieder, generell günstig

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Die beste Partnerbörse!

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!