Testbericht: PlanetRomeo.com

Testbericht: PlanetRomeo.com Abzocke

Der Test: PlanetRomeo.com Abzocke oder seriöses Angebot?

Auf der Suche nach erotischen Kontakten gleichgeschlechtlichter Art? Für die Schwulen unter uns sollte PlanetRomeo.com schon etwas sagen. Es ist die beliebteste Seite für gleichgeschlechtliche  erotische Kontakte. Planetromeo ist in mehreren Ländern vertreten und  ist zugänglich in 22 verschiedenen Sprachen. Es handelt sich um ca. 425.000 Männer in Deutschland , die registriert sind. Die Mitglieder sind zwischen 25 und 40 Jahre alt. Es gibt eine App, die auf dem iPhone sowie auf Android läuft.

Der erste Eindruck

Also was genau kann man dort finden stellen wir uns als Frage. Beim Öffnen der Website springt einem gleich zwei gutaussehenden jungen Männer ins Gesicht, die turtelnd im Bett liegen und wohl eine aufregende Nacht hinter sich hatten. Die Seite wirkt recht gepflegt und ist in blau und schwarz gehalten, es hat ein recht schlichtes aber dennoch übersichtliches Design. Modern wirkt es auch dadurch dass  die Rubriken auf Englisch gehalten sind, Wenn man einen genaueren Blick auf die Seite wirft, merkt man gleich dass es professionell ist und keinen Eindruck auf eine Abzocke hinweist. Mir persönlich sagt das Design der Seite, die Übersichtlichkeit und Unterteilung ein. Man findet sich jedenfalls sehr schnell zurecht. Planetromeo wurde 2002 gegründet und hiess ehemals Gayromeo. Es ist eine der größten Dating-Portale für Schwule, mit mehreren Millionen „Romeos“ die ihren Spaß oder ihren Romeo suchen.  Es hat den Vorteil neben Unmengen von Nutzern auch zusätzliche Features anzubieten wie beispielsweise Infos zu verschiedenen Veranstaltungen und Reiseangebote.

Anmeldung

Die Anmeldung ist schnell und einfach abgeschlossen. Es gibt aber eine Altersbegrenzung von ab 18 Jahren. Die einzelnen Schritte sind selbsterklärlich und man ist schnell durch und kann losstarten. Bei der Anmeldung ist ein Accountname und ein Profiltyp gefragt. Profiltypen sind zum Beispiel Escort, Club oder Guide, und dazu gibt es jeweils natürlich bestimme Features. Als Club ist es möglich, Veranstaltungen und Gruppen zu hinzuzufügen und mit Nutzern zu teilen. Mit Guides sind Firmen gemeint, die dann ins Branchenverzeichnis von Planetromeo aufgenommen werden.

Was aber erwartet dich als Privatperson? Dann siehst du eine Umgebungskarte und nachdem du deinen Standort oder Wohnort eingegeben hast, kannst du dich mit Romeos aus deiner näheren Umgebung verabreden.

Nachdem man den eigenen Standort geklärt hat, beschreibt man noch sein eigenes Aussehen wie Haarfarbe, Größe, Gewicht, etc. und Hobbies, Interessen aber auch erotische Fantasien und Neigungen. Möglich ist es auch, anzugeben in wie alt die potentiellen zukünftigen Romeos sein und in welchem Umkreis sie sich auffinden lassen sollen. Ein hübsches ansehnliches Foto von sich darf natürlich nicht fehlen, das erhöht die Chancen umso mehr, viele Kontakte zu knüpfen. Das Profil an sich ist sehr detailliert, es darf wohl an keiner Info fehlen. Was man alles erfahren kann von anderen reicht von verschiedenen Körperangaben wie Behaarung, Typ, etc. zu den Geschlechtsorganen wie Größe und Behaarung auch. Man kann sogar Fotos von den Geschlechtsorganen anderer bestaunen (oder nicht), dort gibt es anscheinend keine Zensur. Wem das zuviel ist, für den ist die Seite wohl nichts. Deswegen ergibt sich wohl auch die strikte Altersbeschränkung. Nachdem man sich registriert hat, bekommt man eine Verifizierungsemail und ist bereits angemeldet. Wenn man erfolgreich eingeloggt ist, kann es auch schon losgehen mit dem ersten Chat!

Kontaktaufnahme

Dort wird einem ganz sicher nicht langweilig auf der Seite. Mitglieder sind kontaktfreudig und es herrscht ein regelrecht aktiver Kommunikationsaustausch. Es geht aber, und das merkt man recht schnell nachdem man einige Profile angeschaut hat, dass es oft wirklich nur um das Eine geht und das schnelle Abenteuer. Für Romeos die auf der Suche nach etwas Verbindlichem oder einer ernsthaften Beziehung sind, kommen hier nicht auf ihre Kosten. Die Romeos sind sehr direkt und ungeniert in ihren Profilaussagen, sodass es ja nicht zu einem Missverständnis kommt, denn die wollen ausschließlich jemanden für eine schnelle Nummer. Man kann den Nutzer, dessen Profil man besucht hat, einen „Fußabdruck“ hinterlassen, sodass dieser weiss, dass man sich das Profil angeschaut hat.

Das kostet PlanetRomeo.com

Was bekommt man noch als Service, wenn man sich auf Planetromeo anmeldet? Abzocke scheint es nicht zu sein, denn es gibt sämtliche Funktionen, die man nutzen kann: Health Support für Safe Sex, Infos zu Veranstaltungen in der Nähe, ein Forum, wo User anderen helfen oder Ratschläge geben, Dating Tipps, Kontaktanzeigen, Werbung für Gay-Reiseveranstalter.

Was kostet das ganze?  Für 8,99 € im Monat ist man dabei, schließt man einen Vertrag für 3 Monate ab, kostet es 6,99 € im Monat und für 12 Monate gleich werden es nur 4,99 € im Monat.

Was ist kostenlos? Kostenlos kann man Mitglieder ansehen und kontaktieren, Health Support und die anderen Funktionen nutzen, Mitglieder suchen und sich über Veranstaltungen und Clubs informieren. Kostenpflichtig wären dann die werbefreie Nutzung, die Bildersuche, Radarsuche und den XXX-Bereich uneingeschränkt ansehen.

Fazit: Ist PlanetRomeo Abzocke oder ein seriöses Angebot?

Eine Verbindung zu Facebook und Twitter gibt es auch, neben der App die einwandfrei funktioniert. Es gibt viele kostenlos Features und die kostenbeitragspflichtige App ist auch noch bezahlbar. Die Seite scheint beliebt zu sein. Erfahrung zufolge findet man hier Kontakte wie Sand am Meer, qualitativ lassen sie aber zu wünschen übrig, sollte man auf der Suche nach etwas Langfristigem und ernsthaften Gefühlen sein. Es tummeln sich lauter Draufgänger und Gigolos rum. Vorsicht an alle jungen Männger, die gerade erst 18 geworden sind oder ihre Homosexualität erst entdeckt haben. Man kann ganz schön enttäuscht werden von der Community, denn es wird kein Blatt auf den Mund genommen und Romantiker sind hier fehl am Platz. Um eine Abzocke handelt es sich nicht, denn es ist noch relativ günstig gehalten. Die Kündigung erfolgt problemlos aus Erfahrung.

Wir empfehlen jedoch lieber unseren Testsieger, für die besten Chancen einer erfolgreichen Kontaktaufnahme.

Anmeldung beim Testsieger Gay Parship

Bei GayParship garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf einen heißen Flirt oder den Partner für’s Leben!

Zusammenfassung

  • 1,0 Millionen Mitglieder in Deutschland
  • Unser Testsieger in der Kategorie Gay-Dating
  • Beliebteste Website für gleichgeschlechtliche Kontakte
  • 55% Akademikerquote
  • Psychologisch fundiertes Matching
  • Nutzer suchen Partnerschaft, kein Abenteuer
  • Kosten im gehobenen Bereich

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei unserem Testsieger

Die beste Gay Partnerbörse!

zum Testbericht

Teile unsere Webseite!