Dein persönlicher Online Dating Vergleich

Testbericht: knallsi.net

KnallSi.net Abzocke

Testbericht: knallsi.net


Achtung keine Empfehlung!

Wir können knallsie.net leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind, und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!

Vorsicht Abzocke - Keine Empfehlung!

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Kann man erkennen, ob KNALSI.NET Abzocke ist?

Naja, nicht sofort. Und genau das stellt das Problem dar. Doch mit meinen langen Erfahrungen war es kein Problem, versteckte Fallen zu finden und zu umgehen. Bevor ich näher darauf eingehe, möchte ich die Seite einmal kurz beschreiben.

Diese Seite trägt die Bezeichnung Webseite völlig zu Recht. Denn mehr als eine Seite liegt hier nicht vor. Der Seitenhintergrund ist schwarz wie die Nacht. Davor hebt sich oben links der Name der Seite gut ab. Zur Verdeutlichung der Bedeutung des Namens ist der vordere Teil in einer anderen Farbe gehalten als die letzten zwei Buchstaben. So fällt es dem Besucher leichter, den Namen als eine Aufforderung zu verstehen, eine Frau zu … na, der Name sagt es ja schon. Für Interessenten, die des Lesens nicht mächtig sind, ist zwischen den zwei Wortteilen noch eine eindeutige Grafik eingefügt. Ein Mann in der Farbe des ersten Wortes nimmt eine Frau in der Farbe des zweiten Wortes von hinten. Sehr eindeutig also. Einzig und allein die falsche Schreibweise am Ende des Namens bleibt ein Geheimnis des Webdesigners. Rechts neben dem Namen steht eine Box in der man sich anmelden oder neu registrieren kann. Und vermutlich weiß auch nur der gerade erwähnte Designer warum er direkt unterhalb dieselben Buttons erneut platziert hat. Dazu einen ’Home’ Button, der nur auf sehr langen Seiten Sinn ergibt. An solchen Details kann sogar der Laie die Qualität eines Webauftritts beurteilen. Das dominierende Element der Seite ist jedoch der folgende Bereich. Hier wird fortlaufend ein unscharfes Video abgespielt. Ein zumindest halbnackter Mann beugt sich über eine unter ihm liegende Frau und küsst sie leidenschaftlich. Überlagert wird das Video von etwas Werbetext in dem das Wort ‘Sex‘ hervorgehoben wird und dem allseits bekannten Symbol des Google Play App Stores für mobile Anwendungen. In dem von mir aktuell besuchten Google App Store wurde eine Anwendung mit einem auch nur ähnlich lautenden Namen nicht gefunden. Aus meiner Sicht also eine glatte und dreiste Lüge! Und damit ein eindeutiges Anzeichen für eine KNALLSI.net Abzocke. Und die wird in den AGBs dieser Webseite sehr eindeutig bestätigt. Denn dort steht, dass hier in den Chats von dem Unternehmen angeheuerte Personen tätig sind, die unter mehreren Identitäten vertreten sind und insbesondere Dialoge mit anderen, echten Interessenten führen. Die r Diese sind nicht speziell als solche gekennzeichnet oder wahrnehmbar. Sie verbergen sich hinter Scheinprofilen. Es kann also sein, dass ein extern angemeldeter Teilnehmer Dialoge mit einem für das Unternehmen tätigen Controller führt, ohne dies zu bemerken. Der Einsatz der Controller dient dazu, einen fortlaufenden Chat auch bei einem Mangel an externen Teilnehmern zu gewährleisten.

Fazit

Wer solche Dinge gelesen hat, wird mir zustimmen, dass mir meine Erfahrungen dabei geholfen haben, die KNALLSI.net Abzocke aufzudecken. Deshalb kann ich aus tiefer Überzeugung nur dazu raten, die Finger von dieser Website zu lassen und stattdessen einer der seriöseren, folgenden Seiten zu vertrauen:

Wir empfehlen zu einem unseren Testsieger.

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2020

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Casual Dating!

Portal für unverbindliche Dates!

cDate

Partnervermittlung

Die beste Partnerbörse!

Parship

DatingCafe Logo

Singlebörse

Die beste Singlebörse!

DatingCafe

Teile jetzt diesen Beitrag und helfe auch anderen Singles!

1 Kommentar zu “Testbericht: knallsi.net

  1. Bleibt festzuhalten, dass „Knallsi“ mittlerweile „Xfieber“ heisst und wohl auf Druck verschiedener Seite aus, seine AGB anpassen musste.

    Dort heisst es nun: „Bei xfieber.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden.“

    Und weiter steht in den AGB: „Zu den fiktiven Profilen gehören persönliche Daten, die sich die Moderatoren ausdenken, und Kontaktdaten, die passend zu dem jeweiligen Profil angelegt werden. Alle Äußerungen sowie alle von den fiktiven Profilen angegebenen persönlichen Daten sind Erfindungen der Moderatoren. Aus dem Umstand, dass zu einem Profil Kontaktdaten angegeben werden, kann nicht gefolgert werden, dass sich hinter dem Profil eine wirklich existierende Person verbirgt.“

    Damit gibt „Xfieber“ ehemals „Knallsi“ nun offensichtlich zu, ein reines Abzockangebot zu sein, bei dem im Grunde alles nur auf „gefakten“ Profilen basiert. In den alten AGB war dieses Geschäftsgebaren nicht so eindeutig ersichtlich.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird mit Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten hierfür die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Google.

Direkte Anmeldung bei einem unserer Testsieger

Das beste Fremdgehportal!

Die beste Partnerbörse!

Die beste Singlebörse!

Teile unsere Webseite!